Beauty-Tipps für die Braut

Freitag, 14.03.2014

Die Hochzeitssaison steht vor der Tür – und Sie haben noch immer Winterfüße, mattes Haar und trockene Haut? Mit diesen Beauty-To-Dos machen sich Bräute frühlingsfit.

Spröde Haut, mattes Haar, Winterfüße und ein blasser Teint sind am Tag der Hochzeit wahrlich ein absolutes No Go! Wenn Sie sich als künftige Braut derzeit noch im Winterschlaf befinden, dann ist es jetzt an der Zeit, ein kleines Frühlings-Fresh-Up zu starten – mit diesen Beauty-Tipps, die das Hochzeitsmagazin Zankyou uns verraten hat. 

Video: Frühlingsfit mit diesen Übungen

Tipp: Peeling für einen frischen Braut-Teint

Beauty-Tipp No. 1: Damit Sie Ihre Haut wieder auf Vordermann bringen, sollten Sie alte und abgestorbene Hautschuppen loswerden – im Gesicht und am Körper! Verwenden Sie daher einmal ein feines Gesichtspeeling und anschließend beim Duschen ein etwas gröberes Körperpeeling. Cremen Sie danach Ihre Haut gut ein und Sie werden schnell erkennen, dass Ihre Haut wieder frischer, aufnahmefähiger und gesünder ist.

Spray-Tanning für eine natürliche Bräune

Dank Spray-Tanning bekommen Sie als Braut eine UV-freie, sonnenlose Bräune, die ganz natürlich aussieht. Der Prozess, bei dem der ganze Körper mit einer Selbstbräuner-Lotion besprüht wird, dauert nur wenige Minuten und Sie können den Farbton ganz Ihren Beauty-Wünschen entsprechend anpassen. Das Resultat: nahtlose, zarte Bräune, die Sie frisch und gesund aussehen lässt.

Wimpern-Verlängerung für die Braut

Sie wollten schon immer ausdrucksstarke und volle Wimpern haben? Bräute, die einen unvergesslichen Augenaufschlag haben wollen, greifen zu diesem Beauty-Must-Have: Lash-Extensions. Hier werden Kunstwimpern mit einem speziell dafür entwickelten, medizinischen Kleber auf Ihre natürlichen Wimpern angebracht. Alle sechs Monate sollten Sie diese Verlängerung auffrischen lassen.

Beauty-Tipp: Sugaring als Enthaarungsmethode

Die angenehmere Beauty-Alternative zum Waxing ist das sogenannte Sugaring, um lästige Körperbehaarung loszuwerden. Eine Zuckerpaste wird dabei immer und immer wieder als Enthaarungsmittel auf die Haut gerieben – so lange, bis kein einziges Haar mehr vorhanden ist. Anders als beim Waxing wird hier die Hautoberfläche der Braut nicht verletzt, sodass ein und dieselbe Stelle für ein glattes Ergebnis öfter behandelt werden kann.

RTEmagicC_BrautCountdown_TB.jpg.jpg

Airbrush-Make-up für heiße Tage

Ein Beauty-Tipp zum Abschluss: Damit an einem heißen Tag das Braut-Make-up nicht verläuft, sollten Sie eine wasserfeste Make-up-Methode für Ihre Hochzeit wählen. Wie etwa das angesagte Airbrush-Make-up. Die Technik erlaubt es, die Foundation nicht bloß als Farbschicht, sondern als ein mikrofeines Mosaik auf die Haut aufzutragen. Dadurch bleibt die Transparenz der Haut erhalten und ein natürliches Erscheinungsbild ist den gesamten Tag über gewährleistet.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Das Augenmerk auf einer Hochzeit liegt unter anderem auf der Braut. Die Beauty-Tipps die jede Braut wieder Frühlingsfit machen können.

Auf der eigenen Hochzeit möchte man perfekt gepflegt aussehen. Mit diesen Beauty-To-Dos werden Bräute hochzeitsfit.

Weitere Artikel

article
19937
Beauty-Tipps für die Braut
Beauty-Tipps für die Braut
Die Hochzeitssaison steht vor der Tür – und Sie haben noch immer Winterfüße, mattes Haar und trockene Haut? Mit diesen Beauty-To-Dos machen sich Bräu...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/beauty-tipps-fuer-die-braut-getting-ready
14.03.2014 10:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/beauty-tipps-fuer-die-braut-getting-ready/386388-1-ger-DE/beauty-tipps-fuer-die-braut-getting-ready_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare