"BangFit": Fit mit der Sex-App

Montag, 09.01.2017

Die Macher der Erotikplattform PornHub haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Sie launchen eine Sex-App, mit der du voller Spaß und Leidenschaft die Kilos purzeln lassen kannst. Alles, was du brauchst, ist ein Wearable und idealerweise einen Partner.

Mit einer Sex-App zum Traumkörper – klingt nach einer Win-win-Situation. Genau das dachte sich auch PornHub, als sie auf den Hype der Gesundheits-Apps aufsprangen und jetzt mit einer Neuheit von sich reden machen. Trainingseinheiten mit prickelnder Erotik – klingt vielversprechend.

"BangFit" ist die neue Sex-App von PornHub

Die Idee hinter der neuen Sex-App ist so genial wie einfach. Im Werbespot zu "BangFit" sagen die Macher, dass wir zu wenig Zeit finden, um uns neben Beruf und Alltag zu bewegen – aber wir hätten immer Zeit, Sex zu haben. Warum also das Schöne nicht mit dem Nützlichen verbinden und den Körper mit dem Liebesspiel in Form bringen? Immerhin würden dabei nahezu alle Muskelgruppen beansprucht werden. Das Workout spricht also also den gesamten Körper an, verbrennt etliche Kalorien und, das ist PornHub besonders wichtig, macht einen Riesenspaß.

So funktioniert das Training

Mit der Sex-App kommen sich Partner näher und trainieren spielerisch den Körper

Mit der Sex-App kommen sich Partner näher und trainieren spielerisch den Körper.

Teilnehmer von "BangFit" loggen sich auf der Webseite ein und wählen ihren "Sexercise"-Modus. Wollen sie allein, zu zweit oder gar zu dritt trainieren? Nun nur noch die Wearables anlegen, mit der App verbinden, und schon kann’s losgehen. Auf dem verbundenen Bildschirm werden die Übungen vorgemacht, die Teilnehmer ahmen nach und bringen sich lustvoll in Stimmung. Zwischen zehn und dreißig Minuten dauern die Übungen, bei dem Liebende richtig ins Schwitzen geraten.

Messbare Erfolge

Damit Selbstoptimierer voll auf ihre Kosten kommen, können sie während der "Sexercise"-Einheit ihre Fortschritte beobachten. Dank der Wearables, die vor dem Starten der Sex-App angelegt werden, werden die verbrannten Kalorien angezeigt. Je höher der Wert, desto mehr Punkte bekommt der Teilnehmer. Besonders ambitionierte Fitnessfans können angeblich sogar Videos von ihren Erfolgen auf Social Media posten – aber vielleicht ist das ja auch zu privat. Ob "BangFit" wirklich bald große Erfolge feiert oder nur eine gute PR-Aktion von PornHub ist, wird die Zukunft zeigen.

Keinen Partner für "BangFit"?

Nicht nur Gesundheits-Apps sind auf dem Vormarsch, auch in Sachen Sex-Apps tut sich einiges. Immer mehr Anwendungen kommen auf den Markt und helfen Singles, sich einen Bettpartner zu suchen. Losgetreten wurde der Trend durch Tinder. Flirtwillige können hier durch die Bilder anderer Singles wischen und ihnen ein Like geben. Bei Übereinstimmung kann ein Kontakt hergestellt werden. Wie Erfahrungen gezeigt haben, geht es vielen Nutzern vor allem um eins: Sex. Die App wird nach wie vor von vielen genutzt, um prickelnde One-Night-Stands zu erleben.

Doch natürlich finden sich auch hier Singles, die auf die große Liebe hoffen und aufgrund der Interessen ihrer Gegenüber abgeschreckt sind. Wer wirklich bloß das Eine sucht, ist mit einer anderen Sex-App gut bedient: "Pure". Im Endeffekt ist sie nichts anderes als Tinder, nur dass sich hier niemand auf ein kleines Feierabendbier oder einen Kaffee im Park treffen möchte. Die Absichten sind klar: Es geht um Leidenschaft, Sex, das Unbekannte.

Mit den neuen Anwendungen bleibt nichts dem Zufall überlassen

Mit den neuen Anwendungen bleibt nichts dem Zufall überlassen.

Wer Angst hat, sich mit einem Fremden im Bett zu tummeln, kann auch auf die Sex-App "Down" zurückgreifen. Sie ist die neue Version des mittlerweile gelöschten "Bang with Friends". Die Anwendung durchsucht das eigene Facebook-Profil nach möglichen Sexpartnern im Freundeskreis. Klingt skurril, aber Diskretion wird hier großgeschrieben. Zu einer Kontaktaufnahme kann es nur kommen, wenn beide Parteien dem Interesse aneinander zugestimmt haben – erst dann bekommen die Nutzer eine Nachricht, dass zwischen ihnen eine gewisse Anziehungskraft besteht. Ist der Bettpartner dann schließlich gefunden, steht euer Date natürlich unter dem Vorzeichen, den Körper in Form zu bringen – oder einfach eine gute Zeit miteinander zu haben.

Neuer Trend: Fit mit der Sex-App

Die animierten Figuren zeigen, wie's geht.

Weitere Artikel

article
45224
"BangFit": Fit mit der Sex-App
"BangFit": Fit mit der Sex-App
PornHub launcht eine Sex-App, mit der du voller Spaß und Leidenschaft die Kilos purzeln lassen kannst. 
/liebe-lust/artikel/bangfit-fit-mit-der-sex-app
09.01.2017 11:11
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/bangfit-fit-mit-der-sex-app/795910-1-ger-DE/bangfit-fit-mit-der-sex-app_contentgrid.jpg
Liebe & Lust