7 Kommunikationsfehler, die deine Beziehung belasten

Montag, 22.02.2016

Streit kann deine Beziehung unnötig belasten. Vor allem, wenn du gewisse Kommunikationsfehler begehst, drohen Auseinandersetzungen. Damit ihr unnötige Konfrontationen vermeitet, solltet ihr folgende Fehler vermeiden.

Ufert der kleine Streit mit dem Partner oft zum großen Krach aus? Dann solltest du diese Tipps beherzigen, die Eric Hegmann, Experte von beziehungsweise-magazin.de, zusammengestellt hat.

Du sagst nicht, was du meinst

Die Idee, dass er den dritten Abend in Folge etwas mit Freunden unternimmt und dich zuhause auf dem Sofa "parkt", gefällt dir überhaupt nicht. Doch du machst gute Miene und murmelst: "Mach nur, das passt mir ganz gut." Wie soll er wissen, was Sache ist, wenn du es ihm nicht sagst. Männer reagieren schlecht auf "Das muss er doch merken", aber gut auf ehrliche Aussagen.

Du wartest zu lange

Sofort aufbrausend aus der Haut zu fahren ist gewiss nicht klug. Schlecht ist aber ebenso, sich stumm auf die Lippen zu beißen und den Ärger in sich hinein zu fressen. Irgendwann kommt er raus, es ist nur eine Frage der Zeit. Aber dann ist es häufig der falsche Zeitpunkt, denn das, was dich wirklich ärgerte, liegt dann lange zurück. Aufgestaute Wut führt dazu, aus Kleinigkeiten ganz große Probleme zu schaffen

Du schweifst ab mit Erklärungen

Du begründest deine Meinung mit vielen Gedanken. Du möchtest schließlich, dass er versteht, warum du dich so und nicht anders entscheidest. Eine kurze Erklärung ist super – viele Argumente können jedoch die Sache nur noch schlimmer machen. Dann werden aus einer Ablehnung plötzlich drei oder vier Themen und die Diskussion geht erst richtig los.

Du achtest nicht auf die Zwischentöne

Kommunikation hat viele Ebenen. Auf der Sachebene geht es beispielsweise um ein konkretes Bedürfnis. Auf der Beziehungsebene schwingt mit, wie wichtig für dich dieses Anliegen ist. Und auf der Appell-Ebene signalisierst du, welche Reaktion du dir wünschst. Jede Aussage umfasst immer verschiedene Ebenen. Achte darauf, welche von deinem Partner missverstanden werden könnten.

Dein Körper spricht eine andere Sprache

Selbst gute Lügner lassen sich über ihre Körpersprache überführen. Kleine Veränderungen in der Gesichtsmimik ebenso wie verschränkte Arme oder angespannte Hände sprechen eine deutliche Sprache. Intuitiv verstehen Menschen, wenn etwas nicht stimmt, weil das Gesagte und die Körpersprache nicht zusammenpassen. Das macht das Gegenüber nervös, misstrauisch und angriffslustig.

Du mauerst und schießt zurück

Abblocken ist eine Verteidigungshaltung, die den Partner zermürbt. Wer immer wieder auf die Mauer des Schweigens trifft ("Finde gefälligst selbst heraus, was du getan hast"), wendet sich entweder ab, um nicht wieder dagegen zu rennen, oder fährt härtere Geschütze auf und wird selbst bockig. Wenn erst einmal beide aufeinander schießen, dauert es meist lange mit der Versöhnung.

Du kannst ihm nicht verzeihen

Jedes Paar streitet sich. Der Unterschied zu den Paaren, die lange zusammenbleiben, ist jedoch: Sie versöhnen sich nach einem Krach auch wieder. Findet ein Ritual, bei dem ihr euch in die Arme nehmen könnt. Körperkontakt beruhigt, senkt den Herzschlag und baut Stresshormone ab. Dann könnt ihr auch wieder aufeinander zugehen.

Über den Autor:

Eric Hegmann ist Chefredakteur von beziehungsweise.de

Eric Hegmann berät seit über 15 Jahren Singles und Paare. Als Chief Love Officer / Chefredakteur verantwortet er die Inhalte von www.beziehungsweise-magazin.de – dem neuen Magazin für mehr Liebe. Er ist einer der meist zitierten Experten im deutschsprachigen Raum zu Themen rund um Partnerschaft und Partnersuche und hat mehr als ein Dutzend Bücher veröffentlicht.

Hier geht’s zum Google+ Profil von Liebe & Lust Google+

Diese Kommunikationsfehler führen oft zu Streit.

Damit du deine Beziehung nicht unnötig belastest, solletst du folgende Kommunikationsfehler nicht machen. Sonst droht Streit!

Weitere Artikel

article
43101
7 Kommunikationsfehler, die deine Beziehung belasten
7 Kommunikationsfehler, die deine Beziehung belasten
Streit kann deine Beziehung unnötig belasten. Vor allem, wenn du gewisse Kommunikationsfehler begehst, drohen Auseinandersetzungen. Damit du nicht in...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/7-kommunikationsfehler-die-deine-beziehung-belasten
22.02.2016 11:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/7-kommunikationsfehler-die-deine-beziehung-belasten/705865-5-ger-DE/7-kommunikationsfehler-die-deine-beziehung-belasten_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare