Was hilft gegen Kater?: Hefe und Joghurt

Freitag, 23.05.2014

Was hilft gegen Kater, wenn man hin und wieder mal ein Bier zu viel trinkt? Angeblich soll Hefe den Effekt von Alkohol abmildern – und so auch Kopfschmerzen am nächsten Tag vorbeugen.

Was hilft gegen Kater außer, dass Sie gar nicht erst betrunken werden? Was tun, wenn die Lust auf Bier so groß und die alkoholfreie Variante nicht vorrätig ist – oder Ihnen einfach nicht so gut schmeckt? Das perfekte Anti-Katermittel verriet kürzlich der US-amerikanische Braumeister Jim Koch im Gespräch mit dem "Esquire"-Magazin. Er schwört auf einen Teelöffel Trockenhefe vor jedem Bier. Das soll dabei helfen, den Effekt von Alkohol abzuschwächen. Die Folge: Sie werden nicht so schnell betrunken und klagen am nächsten Tag weniger über Kopfschmerzen. Und weil Trockenhefe nicht wirklich schmackhaft ist, sollten Sie diese zuvor in einen Becher Joghurt einrühren.

Hefe soll Alkohol vorzeitig abbauen

RTEmagicC_Grippe-Symptome_TB.jpg.jpg

Auf die Frage "Was hilft gegen Kater?", will Jim Koch diesen Tipp von seinem Freund, dem 2005 verstorbenen Biochemiker, Joseph Owades erhalten haben. Das Prinzip funktioniert so: Trockenhefe enthält die Enzyme Deydrogenasen. Verkürzt dargestellt, zerlegen sie die Alkoholmoleküle in ihre Bestandteile Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Die Trockenhefe verrichtet damit die gleiche Aufgabe wie die Leber.

Wenn das Bier also im Magen ankommt, nimmt die dort wartende Hefe die Arbeit auf, ehe der Alkohol überhaupt ins Blut übergehen kann. Weil man auf diese Weise weniger betrunken wird, fällt auch der Kater am nächsten Morgen nicht so stark aus. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass man tendenziell weniger trinkt, wenn die Sinne weniger stark vernebelt sind.
Was hilft gegen Kater – nüchtern bleiben

Der Trick mit der Hefe und dem Joghurt bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass Sie länger nüchtern bleiben. Jim Koch behauptet, dass er sogar nach sechs Bier nur ganz leicht angetrunken sei, ein Alkoholtester soll den Beweis liefern. Etwas umständlich und für viele auch eher unappetitlich ist allerdings der Zwang, vor jedem Bier aufs Neue das Hefe-Joghurt-Gemisch zu sich zu nehmen. Für einen Clubbesuch ist das Anti-Katermittel daher auch nur bedingt geeignet. Außerdem funktioniert es auch nicht in jedem Fall, etwa wenn das Getränk zu viele Fuselalkohole enthält, wie es beispielsweise beim Weizenbier der Fall ist.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Hangover? 10 Tipps gegen Kater

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
37898
Was hilft gegen Kater?: Hefe und Joghurt
Was hilft gegen Kater?: Hefe und Joghurt
Was hilft gegen Kater, wenn man hin und wieder mal ein Bier zu viel trinkt? Angeblich soll Hefe den Effekt von Alkohol abmildern – und so auch Kopfsc...
http://www.fem.com/gesundheit/news/was-hilft-gegen-kater-hefe-und-joghurt
23.05.2014 13:56
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/was-hilft-gegen-kater-hefe-und-joghurt/555923-1-ger-DE/was-hilft-gegen-kater-hefe-und-joghurt_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare