Was hilft gegen Kater? Frische-Tipps fürs Gesicht

Mittwoch, 08.10.2014

Was hilft gegen Kater? Gar nicht erst so viel trinken und eine Aspirin am nächsten Morgen, würden viele antworten. Doch wie wirkt Ihr Gesicht am Tag danach trotz Brummschädel frisch?

Wer am Morgen nach der Party mit dröhnendem Schädel und zerknittertem Gesicht aufwacht, stellt sich vor allem die Frage: was hilft gegen Kater? Und wer am Katertag nicht in den heimischen vier Wänden bleiben darf, wird sich außerdem fragen: Wie schaffe ich es, dass man mir den Brummschädel nicht ansieht?

Was hilft gegen Kater? Kaltes Wasser!

Auf den ersten Blick klingt es hart, aber wenn Sie es mit der Frage "Was hilft gegen Kater?" wirklich ernst meinen, kommen Sie um eins nicht herum: wässrige Abkühlung. Wenn Sie Ihren Kreislauf in Gang bringen möchten, hilft es zum Beispiel, ein kühles Bad zu nehmen – die Durchblutung regen Sie mit etwas Fichtennadelöl an. Haben Sie sich einmal überwunden, fühlen Sie sich schon nach zehn Minuten in der Wanne wie ein ganz anderer Mensch – und sehen auch gleich viel lebendiger aus.

Um den Teint ganz schnell aufzufrischen, können Sie natürlich auch zum "Was hilft gegen Kater"-Klassiker greifen: Ein paar Handvoll kalte Wasser im Gesicht sorgen ebenfalls schnell wieder für rosige Haut. Fühlen Sie sich danach immer noch zu blass, hilft etwas Rouge auf den Wangen, um dem Gesicht wieder gesunde Frische zu verleihen.

Beauty-Tricks für Katertage

Um Ihrer Haut nach den Party-Exzessen etwas Gutes zu tun, sollten Sie unbedingt viel trinken, um die Flüssigkeitsvorräte Ihres Körpers wieder aufzufüllen und Fältchen "auszubügeln". Eine pflegende Gesichtsmaske tut ihr Übriges, um den optischen Katersymptomen entgegenzuwirken.

Sind Ihre Augen dick und geschwollen, kann das an der Lymphflüssigkeit liegen, die sich über Nacht in der Augenpartie angesammelt hat – besonders schnell passiert dies, wenn Sie in der Nacht zuvor salzig gegessen haben und der Elektrolythaushalt des Körpers durcheinander gekommen ist. Hier hilft eine leichte Klopfmassage entlang des unteren Augenlids oder ein kühlender Pflegeroller.

Um den Blick zu öffnen, greifen Sie am besten zu Tipps aus der "Was hilft gegen Kater?"-Trickkiste: Heller Concealer überdeckt dunkle Augenschatten, während heller Kajal oder Lidschatten im inneren Augenwinkel für einen wachen Blick sorgt – selbst wenn Sie sich (noch) nicht so fühlen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

iStock_KopfschmerzenII_610x464

Mit Kater geht es einem niemals gut und meistens sieht man einem das auch sofort an. Doch es gibt auch Beauty-Tricks gegen den ungeliebten Kater-Look.

Weitere Artikel

article
39320
Was hilft gegen Kater? Frische-Tipps fürs Gesicht
Was hilft gegen Kater? Frische-Tipps fürs Gesicht
Was hilft gegen Kater? Gar nicht erst so viel trinken und eine Aspirin am nächsten Morgen, würden viele antworten. Doch wie wirkt Ihr Gesicht am Tag...
http://www.fem.com/gesundheit/news/was-hilft-gegen-kater-frische-tipps-fuers-gesicht
08.10.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_kopfschmerzenii_610x464/576776-1-ger-DE/istock_kopfschmerzenii_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare