Vitamin-D-Mangel zu Hause testen – "Cue" macht es möglich

Freitag, 23.05.2014

Vielleicht brauchen Sie bald keinen Bluttest mehr, um herauszufinden, ob Sie an Vitamin-D-Mangel leiden. Ein praktisches Test-System für zu Hause soll alles viel einfacher machen.

Es soll so einfach sein wie ein Schwangerschaftstest: Ein cleveres Test-Kit namens "Cue" soll Ihnen sagen können, ob Sie an Vitamin-D-Mangel leiden. Doch nicht nur das! Es verrät angeblich auch, wie es zum Beispiel um Ihre Fruchtbarkeit, Entzündungswerte und eine mögliche Grippeerkrankung steht. Kein Gang zum Arzt und keine lästigen Wartezeiten – der kleine Testkoffer für zu Hause soll Ihnen all das abnehmen. Zu gut, um wahr zu sein? Auch wenn das Produkt noch nicht einmal offiziell auf dem Markt ist, macht es jetzt schon Schlagzeilen.



Dem Vitamin-D-Mangel auf die Spur kommen

RTEmagicC_Tabletten_TB_01.jpg.jpg

Das Test-Kit besteht aus dem eigentlichen Testgerät – einem kleinen, grauen Kästchen – und fünf verschieden farbigen Patronen, mit denen Sie Ihre Werte in den Bereichen Fruchtbarkeit, Grippe, Testosteron, möglicher Vitamin-D-Mangel und Entzündungen messen können. Zukünftig soll "Cue" sogar noch weitere Werte erfassen können. Die Handhabung ist denkbar einfach: Mithilfe der kleinen Patronen nehmen Sie eine Probe von ihrem Speichel, Blut oder einen Abstrich von der Nasenschleimhaut und stecken die Patrone dann in das Testgerät. In nur wenigen Minuten soll dieses die Probe analysieren und die entsprechenden Daten dann an eine App auf Ihrem Smartphone senden, die Sie vorher natürlich installieren müssen. Sollten Sie zum Beispiel an Vitamin-D-Mangel leiden, würde das Gerät Alarm schlagen. Wenn Sie dann eine Behandlung starten, um der Mangelerscheinung entgegen zu wirken, können Sie mit "Cue" die Entwicklung Ihres Vitamin-D-Spiegels verfolgen.



Kein Ersatz für den Arzt

Auch die Macher des "Cue" betonen, dass ihr Gerät den Gang zum Allgemein- oder Fachmediziner nicht ersetzen kann. Sie wollen damit lediglich das persönliche Gesundheitsmanagement unterstützen und erleichtern. Wer sich jetzt schon auf das Gadget aus den USA freut, muss sich noch gedulden. Vor 2015 ist es nicht zu haben. Kostspielig ist es obendrein auch noch: 199 US-Dollar soll der Normalpreis betragen. Die Kosten für die einzelnen Patronen, die jeweils nur einmal verwendet werden können, sind noch nicht bekannt.

Mittlerweile gibt es für fast alle Leiden ein passendes Präparat in Form von Tabletten.

Wenn zu wenig Nährstoffe und Vitamine im Körper vorhanden sind, greifen viele zu Nahrungsergänzungsmitteln.

 

Weitere Artikel

article
37906
Vitamin-D-Mangel zu Hause testen
"Cue" macht es möglich
Vielleicht brauchen Sie bald keinen Bluttest mehr, um herauszufinden, ob Sie an Vitamin-D-Mangel leiden. Ein praktisches Test-System für zu Hause sol...
http://www.fem.com/gesundheit/news/vitamin-d-mangel-zu-hause-testen-cue-macht-es-moeglich
23.05.2014 11:59
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/gesundheit/articles/vitamin-d-mangel-zu-hause-testen-cue-macht-es-moeglich/556155-1-ger-DE/vitamin-d-mangel-zu-hause-testen-cue-macht-es-moeglich_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare