Vitamin-D-Mangel vorbeugen – Ab in die Sonne

Montag, 22.07.2013

Es ist nicht einfach, den Vitaminhaushalt stabil zu halten und Mängel an Nährstoffen zu verhindern. Vitamin-D-Mangel wird dabei aber häufig unterschätzt.

Urlaub-Fotolia-TB.jpg

Vitamin D ist im Körper vor allem verantwortlich für die Regulierung des Calciumhaushaltes. Durch Sonnenstrahlung wird die körpereigene Produktion von Vitamin D angeregt. Doch im heutigen Mitteleuropa und den modernen Lebens- und Arbeitsformen setzen Sie Ihren Körper viel weniger der Sonnenstrahlung aus, als für die Produktion von ausreichend Vitamin D notwendig wäre. Andauernde Regentage, Arbeiten im sonnengeschützten Gebäude sind nur einige der Gründe, warum heutzutage künstlich auf den Vitamin-D-Haushalt eingewirkt werden muss. Da Calcium für die Bildung und den Aufbau der Knochen wichtig ist, kann ein andauernder Vitamin-D-Mangel Osteoporose fördern.

Vitamin-D-Mangel - Risikogruppe Frau

Bei Frauen kann ein länger anhaltendender Vitamin-D-Mangel auch langfristige Risiken hervorrufen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Mangel an Vitamin D im jungen Alter bei Frauen auch noch viele Jahre nach dem Mangel Bluthochdruck verursachen kann. Mittlerweile sind viele Ärzte der Ansicht, dass ein Vitamin-D-Mangel einen sehr viel höheren Beitrag zu zahlreichen Krankheiten, wie Diabetes, Schuppenflechte oder Asthma, beiträgt, als bisher angenommen. Auch bei Multipler Sklerose wird eine hohe Dosierung von Vitamin D als therapeutische Unterstützung empfohlen. Ebenso soll ein erhöhter Vitamin D Haushalt als Krebsprophylaxe helfen. Auch wenn Sie also jetzt noch keine Auswirkungen bemerken, sollten Sie versuchen einem möglichen Vitamin-D-Mangel vorzubeugen, um späteren Gesundheitsschäden vorzubeugen.

Vitamin-D-Mangel auf natürliche Weise vorbeugen

Vitamin D über die Nahrung aufzunehmen ist nur in geringem Umfang möglich. Denn nur wenige Nahrungsmittel enthalten ausreichende Mengen an Vitamin D. Vitamin D ist vor allem in Fettfisch und tierischen Innereien enthalten, also nicht gerade in Lebensmitteln, die zum täglichen Ernährungsplan zählen. Vitamin D wird daher häufig durch Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten zugeführt. Aber achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht zu viel Vitamin D zu sich nehmen. Langfristig kann eine Überdosierung ebenso erhebliche gesundheitliche Schäden hervorrufen. Am einfachsten unterstützen Sie Ihre körpereigene Vitamin D Produktion. Verbringen Sie die Mittagspause und die Wochenenden im Freien, vor allem wenn die Sonne scheint und Ihre Vitamin D Produktion ankurbelt.

Gerade im Winter leiden viele Menschen unter einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen.

Wenn wir gesund und fit bleiben wollen, müssen wir dafür sorgen, dass wir regelmäßig Vitamine und Nährstoffe zu uns nehmen.

 

Weitere Artikel

article
18855
Vitamin-D-Mangel vorbeugen
Ab in die Sonne
Es ist nicht einfach, den Vitaminhaushalt stabil zu halten und Mängel an Nährstoffen zu verhindern. Vitamin-D-Mangel wird dabei aber häufig unterschä...
http://www.fem.com/gesundheit/news/vitamin-d-mangel-vorbeugen-ab-in-die-sonne
22.07.2013 16:50
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/vitamin-d-mangel-vorbeugen-ab-in-die-sonne/357510-1-ger-DE/vitamin-d-mangel-vorbeugen-ab-in-die-sonne_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare