Vitamin-D-Mangel bei Senioren – Schwächt das Immunsystem

Mittwoch, 12.03.2014

Welche Auswirkungen hat ein Vitamin-D-Mangel auf den menschlichen Organismus? Laut einer britischen Studie mit Senioren leidet das Immunsystem unter einer Unterversorgung.

Die Studie eines Forscherteams um die Wissenschaftlerin Mary Ward von der britischen University of Ulster gibt Hinweise darauf, dass ein Vitamin-D-Mangel einen negativen Einfluss auf das Immunsystem haben könnte. "Unsere Daten legen nahe, dass Vitamin D sowohl Einfluss auf die Aufrechterhaltung des Immunsystems hat als auch auf das Skelettsystem", zitiert "Medical News Today" die Studienautorin Ward. Dies könne unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. Die ausführlichen Ergebnisse sollen im Fachmagazin "Endocrine Society's Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism" veröffentlicht werden.

Vitamin-D-Mangel: Irische Senioren untersucht

Urlaub-Fotolia-TB.jpg

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler insgesamt 957 Senioren aus Irland im Alter von mindestens 60 Jahren. Untersucht wurden Sie auf einen möglicherweise vorliegenden Vitamin-D-Mangel sowie bestimmte Indikatoren für Entzündungen, die sowohl mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht werden als auch mit Entzündungskrankheiten wie Multipler Sklerose oder rheumatoider Arthritis.

Bei diesen Untersuchungen stellten die Forscher fest, dass die Konzentration der Indikatoren bei Probanden mit Vitamin-D-Mangel tendenziell höher war als bei Studienteilnehmern mit einem gesunden Vitamin-D-Haushalt.

Folge oder Ursache?

Die Wissenschaftler schließen aus ihren Beobachtungen, dass der Vitamin-D-Mangel die Ursache für die höhere Konzentration der Entzündungsmarker ist. Das Immunsystem wäre demzufolge geschwächt. Ob sie mit dieser Vermutung recht haben, können jedoch erst weitere Untersuchungen wirklich beweisen. Schließlich wurde bereits bei anderen Mangelerscheinungen festgestellt, dass diese nicht Ursache einer Erkrankung waren, sondern vielmehr eine Begleiterscheinung.

Immerhin leisten die Briten mit ihrer Studie Pionierarbeit: "Diese Studie ist die erste, die einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Spiegel und Entzündungen bei einer so großen Zahl an Individuen untersucht“, so Mary Ward. Ihre Hoffnung besteht darin, mithilfe der gewonnen Erkenntnisse das Immunsystem älterer Menschen, die häufiger unter einem Vitamin-D-Mangel leiden, durch entsprechende Präparate zu stärken.

Weltweit sollen schätzungsweise sogar eine Million Menschen unter einem Defizit an Vitamin D leiden. Als Hauptursache sehen Experten die eingeschränkte Sonneneinstrahlung in vielen Regionen der Erde. Sie ist hauptverantwortlich für die Produktion des Vitamins über die Haut.

Gerade im Winter leiden viele Menschen unter einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen.

Wenn wir gesund und fit bleiben wollen, müssen wir dafür sorgen, dass wir regelmäßig Vitamine und Nährstoffe zu uns nehmen.

 

Weitere Artikel

article
19901
Vitamin-D-Mangel bei Senioren
Schwächt das Immunsystem
Welche Auswirkungen hat ein Vitamin-D-Mangel auf den menschlichen Organismus? Laut einer britischen Studie mit Senioren leidet das Immunsystem unter ein...
http://www.fem.com/gesundheit/news/vitamin-d-mangel-bei-senioren-schwaecht-das-immunsystem
12.03.2014 15:52
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/vitamin-d-mangel-bei-senioren-schwaecht-das-immunsystem/385416-1-ger-DE/vitamin-d-mangel-bei-senioren-schwaecht-das-immunsystem_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare