Vitamin-B-Komplex – Vitamin B7

Mittwoch, 19.02.2014

Vitamin B7 ist auch als Biotin bekannt und sorgt für gesunde Haut und Haare. Aus diesem Grund hieß der Vertreter des Vitamin-B-Komplexes ursprünglich ganz anders: Vitamin H.

Bei seiner Entdeckung gehörte Vitamin B7 noch gar nicht dem Vitamin-B-Komplex an, denn um 1900 taufte man es Vitamin H, weil es sich so positiv auf die Haut auswirkte. Mittlerweile ist bekannt, dass auch Haare und Fingernägel vom Biotin profitieren. Es macht die Nägel fester und dicker und sorgt für eine verbesserte Struktur der Oberfläche. Wer Probleme mit brüchigen Nägeln hat, kann dem Problem mit zusätzlichem Vitamin B7 entgegenwirken.

Vitamin-B-Komplex: Biotin und Stoffwechsel

RTEmagicC_pigmentflecken-TB_04.jpg.jpg

Neben der Schönheit übernimmt Biotin weitere wichtige Aufgaben im menschlichen Organismus. Es wirkt etwa als Koenzym beim Stoffwechsel von Fetten, Kohlenhydraten, Proteinen und Cholesterin mit. Ohne Vitamin B7 würden verschiedene biochemische Prozesse im Körper nicht richtig funktionieren.

Wie viel Vitamin B7 braucht der Körper?

Der Körper kann das Vitamin B7 nicht selber herstellen. Den Tagesbedarf an Biotin decken Sie daher über die Ernährung. Laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) benötigen Erwachsene täglich zwischen 30 und 60 Mikrogramm des Vertreters des Vitamin-B-Komplexes.  Das entspricht etwa 150 Gramm Erdnüsse. In der Regel genügt eine ausgewogene Ernährung, um den Bedarf problemlos zu decken. Ein Mangel an Biotin ist entsprechend sehr selten.

Sollte es doch zu Mangelerscheinungen kommen, haben diese ihre Ursache zumeist in einer Fehlfunktion des Körpers, etwa wenn dieser das Vitamin B7 nicht richtig verarbeiten kann. Symptome für eine Unterversorgung sind Haarausfall, schuppige und entzündete Haut, Mattigkeit, Muskelschmerzen und Niedergeschlagenheit bis hin zu Depressionen. Die Anzeichen treten jedoch erst verzögert auf, wenn es an der Nummer sieben aus dem Vitamin-B-Komplex bereits seit längerer Zeit mangelt.

Lebensmittel mit Vitamin B7

Eine Überdosierung mit Biotin ist nach bisherigen Erfahrungen nicht schädlich. Entsprechend können Sie Lebensmittel, die reich an Vitamin B7 sind, bedenkenlos zu sich nehmen. Unter den Lebensmitteln finden sich sowohl pflanzliche als auch tierische Lieferanten. Besonders reich an dem Vitamin sind etwa Leber und Niere, aber auch Nüsse und Haferflocken. Daneben findet sich viel Vitamin B7 in Bananen und Erdbeeren, Tomaten, Erbsen und Spinat sowie Eiern und Milch. Beim Fisch besitzen Hering und Forelle den höchsten Gehalt an Biotin.

Vitamin-B-Komplex Vitamin B7

Weitere Artikel

article
19799
Vitamin-B-Komplex
Vitamin B7
Vitamin B7 ist auch als Biotin bekannt und sorgt für gesunde Haut und Haare. Aus diesem Grund hieß der Vertreter des Vitamin-B-Komplexes ursprünglich...
http://www.fem.com/gesundheit/news/vitamin-b-komplex-vitamin-b7
19.02.2014 14:18
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/vitamin-b-komplex-vitamin-b7/382662-1-ger-DE/vitamin-b-komplex-vitamin-b7_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare