Ursachen für müde Augen – Bildschirm zu hell?

Freitag, 30.05.2014

Die tägliche Arbeit am Computer-Bildschirm verursacht bekanntermaßen müde Augen. Häufig ist der Monitor heller eingestellt als nötig. Das strengt unser Sehorgan besonders an.

Müde Augen sind häufig das Resultat eines zu hell eingestellten Bildschirms. Laut der Computerzeitschrift "PC Magazin" ist für eine augenfreundliche Einstellung des Monitors vor allem die Umgebungshelligkeit entscheidend: Je dunkler die Umgebung, desto dunkler sollte auch das Display des Bildschirms eingestellt sein. In den meisten Räumen genüge für einfache Tätigkeiten wie Surfen im Netz oder Schreibarbeiten eine Leuchtdichte von 100 bis 150 cd. Bei den Einstellungen des Monitors entspricht dies einer Helligkeit von 50 bis 75 Prozent des Maximalwertes.

Helligkeit automatisch anpassen?

Von einer automatischen Anpassung der Helligkeit durch Sensoren, die im Monitor verbaut sind, raten die Experten hingegen ab. Sie funktionieren nicht zuverlässig, sodass sich schon bald müde Augen einstellen könnten.  Natürlich gibt es bei der Einstellung der Bildschirmhelligkeit auch eine Ausnahme von der Regel. Wenn Sie Fotos oder Videos bearbeiten, sollten Sie die volle Leuchtkraft des Monitors ausnutzen. Das ist angenehmer für die Augen und Sie erzielen bessere Ergebnisse bei Ihrer Arbeit.

Weitere Einstellungen gegen müde Augen

Kopfschmerzen_TB.jpg

Neben der Helligkeit lassen sich noch weitere Einstellungen vornehmen, um müden Augen durch Computerarbeit vorzubeugen. Ein ausreichend hoher Kontrast macht die Bildschirmarbeit angenehmer. Als Orientierung für die richtige Einstellung gilt die Faustregel: Die Farben Weiß und Schwarz sollten jeweils nicht ins Graue übergehen. Ein Testbild hilft Ihnen bei der richtigen Einstellung.

Für die Einstellung der Schärfe sollten Sie am besten ein Textdokument mit Schrift öffnen. Stellen Sie den Regler so ein, dass die Schriftkanten klar erscheinen, um später müde Augen bei der Textarbeit zu vermeiden. Zusätzlich können Sie im Betriebssystem die Einstellung "Schriftkanten glätten" aktivieren.

Schließlich kann auch eine zu starke Farbsättigung die Augen anstrengen. Hier gilt wie so oft: Weniger ist mehr. Wenn die Farben ins Gräuliche gehen, sieht dies auf den ersten Blick zwar nicht so schön aus, kann für die Augen auf lange Sicht aber deutlich angenehmer sein. Allerdings eignet sich auch dieser Tipp natürlich nicht, wenn Sie Bilder oder Videos bearbeiten.

Es gibt viele Arten von Kopfschmerzen und genauso viele Ursachen dafür. Ein Arztbesuch kann Klarheit verschaffen.

Übermäßiger Alkoholkonsum, zu wenig Schlaf, Hormonstörungen und viel mehr können der Auslöser von Kopfschmerzen sein.

 

Weitere Artikel

article
37946
Ursachen für müde Augen
Bildschirm zu hell?
Die tägliche Arbeit am Computer-Bildschirm verursacht bekanntermaßen müde Augen. Häufig ist der Monitor heller eingestellt als nötig. Das strengt uns...
http://www.fem.com/gesundheit/news/ursachen-fuer-muede-augen-bildschirm-zu-hell
30.05.2014 09:50
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/gesundheit/articles/ursachen-fuer-muede-augen-bildschirm-zu-hell/557315-1-ger-DE/ursachen-fuer-muede-augen-bildschirm-zu-hell_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare