Tipps für die gesunde Ernährung: Fett sparen in der Küche

Dienstag, 17.06.2014

Wer auf seine gesunde Ernährung achtet, der isst ausgewogen und meidet unnötiges Fett. Auch beim Werkeln in der Küche können Sie mit ein paar kleinen Tricks eine Menge Fett einsparen.

Fett vermeiden, viele Vitamine zu sich nehmen, ein ausgewogener Speiseplan – all das ist für eine gesunde Ernährung unabdingbar. Doch auch wenn Sie brav fetttriefendes Fast Food und zuckrige Süßigkeiten von Ihrem Speiseplan gestrichen haben, kann es sein, dass sich weiterhin Fettfallen in Ihrem Alltag verbergen. Gerade beim Zubereiten von Essen in der Küche lässt sich mit den richtigen Tipps und Tricks aber einiges an überflüssigem Fett einsparen, ohne dass Sie auf Ihre Lieblingsspeisen verzichten müssen.

Fleisch mit wenig Fett zubereiten

Gesunde_Ernährung

Wer eine fettarme, gesunde Ernährung anstrebt, der sorgt am besten schon vor, bevor Fleisch und Co. überhaupt in der Pfanne landen. Ein deutsches Online-Frauenportal rät zum Beispiel dazu, das Öl beim Braten nicht mit einem Löffel in die Pfanne zu geben, sondern es mit einem Sprüher oder Pinsel zu verteilen. Das reicht locker aus, um ein Stück Fleisch anzubraten und spart gleichzeitig Kalorien ein. Auch hilft es, Fleisch erst so spät wie möglich in die Pfanne zu legen – durch die Hitze bildet sich eine Proteinschicht im Gewebe, die das Fleisch daran hindert, noch mehr Fett aufzunehmen. Sind Ihnen Ihr Fleisch oder auch Gemüse-Antipasti trotzdem noch zu ölig, können Sie überschüssiges Fett auch vorsichtig mit einem Küchentuch abtupfen. Fisch oder Hühnchen lassen sich auch ganz ohne Fett zubereiten, indem Sie das Fleisch mit Kräutern in Alufolie dünsten statt es zu braten.

Gesunde Ernährung beginnt beim Einkauf

Auch im Supermarkt lassen sich mit ein bisschen Ernährungswissen leicht einige Fettfallen umgehen. Streichen Sie alle Produkte, die frittiert oder in viel Öl gebraten sind, gleich von Ihrem Einkaufszettel. Wollen Sie betont auf Ihre schlanke Linie achten, sollten Sie auch Produkte mit den Namensbestandteilen "Sahne-" und "-Wurst" meiden. Und egal, ob Sie nur auf eine gesunde Ernährung bedacht sind oder bewusst gegen überschüssige Pfunde kämpfen: Niemals mit leerem Magen einkaufen gehen! Mit Heißhunger fällt es schließlich jedem schwer, den fett-und kalorienhaltigen Verlockungen aus den Supermarktregalen zu widerstehen.

Tipps für die gesunde Ernährung: Fett sparen in der Küche

Gesunder Ernährung ist wichtig. Wie man Fett- und Zuckerfallen aus dem Weg gehen kann, zeigen wir Ihnen hier.

Weitere Artikel

article
38582
Tipps für die gesunde Ernährung: Fett sparen in der Küche
Tipps für die gesunde Ernährung: Fett sparen in der Küche
Wer auf seine gesunde Ernährung achtet, der isst ausgewogen und meidet unnötiges Fett. Auch beim Werkeln in der Küche können Sie mit ein paar kleinen...
http://www.fem.com/gesundheit/news/tipps-fuer-die-gesunde-ernaehrung-fett-sparen-in-der-kueche
17.06.2014 11:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/tipps-fuer-die-gesunde-ernaehrung-fett-sparen-in-der-kueche/570654-1-ger-DE/tipps-fuer-die-gesunde-ernaehrung-fett-sparen-in-der-kueche_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare