Sorgt Schlaflosigkeit für negative Gedanken?

Mittwoch, 10.12.2014 Feven Berhane

Forscher haben mittels einer Studie herausgefunden, dass pünktliches zu Bett gehen, weniger Raum für Grübeleien bietet und sich somit auch auf das Gemüt auswirken kann. Schlaflosigkeit hingegen wirke sich negativ auf die Lebensstimmung aus.

Ob Schlecht-Schläfer oder nachtaktive Menschen: Wer unter Schlaflosigkeit leide, habe scheinbar ein weniger positives Lebensgefühl. Menschen, die hingegen ausreichend Nachtruhe hielten, seien generell positiver gestimmt, so berichtet die Internet-Plattform Trends der Zukunft.

Studie zur Schlaflosigkeit und Laune

Für die Studie seien 100 Probanden untersucht worden. Dafür hätten die Testpersonen einen Fragebogen ausfüllen müssen, welcher nicht nur Informationen zu den Schlaf- und Ruhephasen abfragte, sondern der auch auf die Stimmungen der jeweiligen Probanden eingehe, so trendsderzukunft.de. Für die Untersuchung seien auch zwei Aufgaben am Computer nötig gewesen, welche mehr Aufschluss über die Verhaltensmuster der Probanden geben solle. So habe man versucht herauszufinden, ob Testpersonen in manchen Situationen mehr ängstlich oder zögerlich reagieren würden.

Schlaflosigkeit macht zögerlich

Die Studie habe eindeutig gezeigt, dass umso früher die Probanden ins Bett gingen, desto besser schnitten sie in der Studie ab. Je ausgeschlafener die Testpersonen waren, desto positiver seien sie ebenfalls in ihrem Gemüt gestimmt, so trendsderzukunft.de. Personen mit Schlaflosigkeit oder Schlafstörung, seien hingegen primär durch zögerliches und unsicheres Verhalten aufgefallen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

istock-fehlgeburt-610-464px

Kann Schlaflosigkeit zu schlechten Gedanken führen? Forscher behaupten :Ja! In einer Studie wurde das Schlafverhalten mehrerer Menschen unter die Lupe genommen und analysiert.

Weitere Artikel

article
40069
Sorgt Schlaflosigkeit für negative Gedanken?
Sorgt Schlaflosigkeit für negative Gedanken?
Forscher haben mittels einer Studie herausgefunden, dass pünktliches zu Bett gehen, weniger Raum für Grübeleien bietet und sich somit auch auf das Ge...
http://www.fem.com/gesundheit/news/sorgt-schlaflosigkeit-fuer-negative-gedanken
10.12.2014 11:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-fehlgeburt-610-464px/576752-1-ger-DE/istock-fehlgeburt-610-464px_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare