So optimieren Sie Ihre Fettverbrennung

Donnerstag, 16.07.2015

Sie haben straffe Muskeln doch leider liegt eine unliebsame Schicht Fett über ihnen? Dieses Problem haben viele Frauen, obwohl sie sich gesund ernähren und regelmäßig Sport machen. Unser Tipp: Regen Sie Ihre Fettverbrennung gezielt an. Wir haben die besten Tipps, wie Ihnen das gelingt.

Vor allem Frauen haben mit hartnäckigen Fettreserven zu kämpfen, da sich diese häufig an Bauch, Schenkeln und Po festsetzen und nicht mehr verschwinden wollen. Wenn Sie diesem Fett den Kampf ansagen, ist es vor allem wichtig Ihre Fettverbrennung anzukurbeln und so funktioniert’s:

1. Der Puls muss stimmen

Um Fett effektiv zu verbrennen, ist es wichtig, dass Sie beim Ausdauertraining den richtigen Puls haben. Ein Richtwert ist hier ein Puls von etwa 130 bis 160. Vor allem für Trainings-Anfänger bietet es sich an nicht gleich mit vollem Tempo loszulaufen. Wenn Sie etwas trainierter sind, können Sie dann auf Intervall-Training umsteigen, welches mittlerweile zu den besten Methoden gegen Fettpolster zählt. Wie Intervalltraining funktioniert, erfahren Sie hier

2. Kaffee und kein Frühstück

Wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen, am Morgen ohne Frühstück Sport zu machen, sollten Sie das auch tun. Am Morgen sind unsere Kohlenhydratspeicher leer und Fettreserven werden beim morgendlichen Training direkt angegriffen. Wer es noch effektiver will: Eine kleine Tasse Kaffee vor dem Training kurbelt Ihren Kreislauf zusätzlich an.

3. Moderat speisen nach dem Training

Ja, Sie haben was geleistet und sind vielleicht auch wirklich erschöpft, aber nehmen Sie das nicht als Entschuldigung für ungesundes und unkontrolliertes Essen nach dem Training. Da es Ihr Ziel ist Fett loszuwerden, sollten Sie nach dem Training keine Kohlenhydrate zu sich nehmen, um den Nachbrenneffekt seine Arbeit leisten zu lassen. Hier verbrennt Ihr Körper auch noch nach dem Sport fleißig Fett, sofern man ihm keine Energie in Form von Kohlenhydraten zuführt.

4. Ausreichend schlafen

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit fürs Schlafen. Etwa sieben bis neun Stunden sollten es auf jeden Fall sein. Im Schlaf werden Hormone ausgeschüttet, die dem Stoffwechsel helfen aktiv zu bleiben, was wiederum hervorragend für die Fettverbrennung ist.

5. Entspannung und Ruhe

Versuchen Sie Stress so gut wie möglich zu meiden. Denn auch hier werden Hormone ausgeschüttet, doch anders als beim Schlaf, sorgen diese Hormone dafür, dass das Abnehmen nahezu unmöglich wird. Wenn Sie dann auch noch Stress-Esser sind, waren alle Ihre bisherigen Bemühungen wahrscheinlich umsonst.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Sie wollen Ihe Fettverbrennung anheizen? Wir verraten Ihnen wie Sie es anstellen!

Eine rege Fettverbrennung kann das Abnehmen um einiges erleichtern. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Fett bald schmilzt.

Weitere Artikel

article
41619
So optimieren Sie Ihre Fettverbrennung
So optimieren Sie Ihre Fettverbrennung
Sie haben straffe Muskeln doch leider liegt eine unliebsame Schicht Fett über ihnen? Dieses Problem haben viele Frauen, obwohl sie sich gesund ernähr...
http://www.fem.com/gesundheit/news/so-optimieren-sie-ihre-fettverbrennung
16.07.2015 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/so-optimieren-sie-ihre-fettverbrennung/676417-1-ger-DE/so-optimieren-sie-ihre-fettverbrennung_contentgrid.png
Gesundheit

Kommentare