So hoch ist der durchschnittliche Grundumsatz einer Frau

Freitag, 29.07.2016

Wenn du deinen Grundumsatz kennst, nimmst du leichter ab. Aber was ist eigentlich dieser Grundumsatz? Und welcher Grundumsatz ist „normal“? Das sagen wir dir hier.

Null-Diäten sind schon lange von gestern. Und das längst nicht nur, weil sie ungesund sind, sondern auch, weil nach ihnen meist der fiese Jo-Jo-Effekt folgt. Wer wirklich dauerhaft abnehmen will, sollte seinen Grundumsatz im Auge behalten.

Grundumsatz und Leistungsumsatz bilden deinen täglichen Energiebedarf oder Gesamtumsatz, also die Menge an Energie, die dein Körper täglich verbraucht. Der Grundumsatz ist laut dem Gesundheitsportal „Onmeda“ die Menge an Energie, die der Körper verbraucht, wenn er nichts weiter tut und die Temperatur gleich bleibt. Er wird auch Ruhe-Nüchtern-Zustand genannt. In diesem Ruhezustand sieht der Körper zwar aus, als täte er nichts, ein paar lebenswichtige Funktionen muss er aber am Laufen halten. Etwa Atmung, Stoffwechsel, Kreislauf und Körpertemperatur. Und das 24 Stunden lang.

Von diesen Faktoren hängt der Grundumsatz der Frau ab

Wie hoch dein Grundumsatz ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Eine Rolle spielen etwa das Alter, das Gewicht, der Körperbau, die Größe und das Geschlecht. Auch der Anteil von Körperfett und Muskelmasse in deinem Körper sind entscheidend. So haben Männer meist etwa zehn Prozent mehr Gesamtumsatz, weil ihre Körper in der Regel mehr Muskelmasse als Fettgewebe aufweisen und Muskeln mehr Energie verbrauchen. Andere Faktoren, die den Grundumsatz beeinflussen können, sind zum Beispiel Stress, Hormone, Fieber, klimatische Veränderungen und Medikamente.

So hoch ist der weibliche Grundumsatz im Durchschnitt

Da der Grundumsatz von so vielen Faktoren abhängt, ist es schwer, einen klaren Durchschnitt für alle Frauen zu ermitteln. „Onmeda“ hat in einer Tabelle den durchschnittlichen Grundumsatz einer Frau in verschiedene Altersstufen aufgeschlüsselt. Demnach benötigt zum Beispiel eine Frau zwischen 25 und 50 Jahren, die 59 Kilogramm wiegt, rund 1.340 Kalorien (5.610 Joule) Grundumsatz pro Tag. Zum Vergleich: Bei einer 15- bis 18-Jährigen ist der Grundumsatz höher (1.460 Kilogramm bei 58 Kilo Körpergewicht) und bei einer über 64-Jährigen niedriger (1.170 Kilogramm bei 55 Kilo Körpergewicht).

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Was steckt hinter dem Begriff "Grundumsatz"? Wir haben die Erklärung.

Unter anderem spielen auch Körperfett und Muskelmasse in den Grundumsatz mit rein.

Weitere Artikel

article
44252
So hoch ist der durchschnittliche Grundumsatz einer Frau
So hoch ist der durchschnittliche Grundumsatz einer Frau
Wenn du deinen Grundumsatz kennst, nimmst du leichter ab. Aber was ist eigentlich dieser Grundumsatz? Und welcher Grundumsatz ist „normal“? Das sagen...
http://www.fem.com/gesundheit/news/so-hoch-ist-der-durchschnittliche-grundumsatz-einer-frau
29.07.2016 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/so-hoch-ist-der-durchschnittliche-grundumsatz-einer-frau/726751-1-ger-DE/so-hoch-ist-der-durchschnittliche-grundumsatz-einer-frau_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare