Selbstgemachte Tinktur gegen Kopfschmerzen

Montag, 05.09.2016

Wer regelmäßig Kopfschmerzen hat, weiß: Tabletten helfen zwar meist, sind aber auch alles andere als gesund. Die Alternative: eine Tinktur gegen Kopfschmerzen selber machen – ganz natürlich aus Schafgarbe. Und das Beste: Das Kräuter-Extrakt hilft bei vielen anderen Beschwerden.

Ob gegen Kopfschmerzen oder Bluthochdruck, Verdauungsstörungen oder Kreislaufprobleme, Menstruationsbeschwerden, Krampfadern oder Sonnenbrand – die Schafgarbe vollbringt wahre Wunder beim Menschen. Mit diesem Rezept kannst du dir aus der Pflanze eine Tinktur gegen Kopfschmerzen im Handumdrehen selber machen.

DIY-Tinktur gegen Kopfschmerzen

Um das Extrakt selbst herzustellen, brauchst du nur zwei Zutaten:

  • Schafgarbe als Blüten oder Kraut
  • Doppelkorn oder Weingeist

Der hochkonzentrierte Alkohol dient der Konservierung. Außerdem wichtig: eine kleine helle Flasche, die sich verschließen lässt, zum Beispiel ein Einmachglas oder eine Spirituosenflasche mit Schraubverschluss. Darüber hinaus benötigst du eine dunklere Flasche mit Verschluss. Dann kannst du mit der Zubereitung der Tinktur gegen Kopfschmerzen beginnen:

1. Fülle die Kräuter zunächst in die helle Flasche – aber nur so viel davon, dass diese etwa bis zur Hälfte gefüllt ist.

2. Nun mit Alkohol aufgießen und den Behälter verschließen. Jetzt muss die Tinktur mehrere Wochen lang an einem warmen Ort gut durchziehen.

3. Nach zwei bis sechs Wochen sollte das Extrakt eine schöne dunkle Farbe bekommen haben. Jetzt wird abgefiltert. Hierfür am besten einen Kaffeefilter und die dunkle Flasche zur Hand nehmen. Gieße die Flüssigkeit durch den Filter in den zweiten Behälter. Nicht vergessen, fest zu verschließen.

4. Fehlt noch die Beschriftung, sprich "Tinktur gegen Kopfschmerzen/Schafgarben-Extrakt" plus Datum, und schon ist das Wundermittel fertig.

Lagerst du das Extrakt an einem kühlen, dunklen Ort, hält es sich mindestens ein Jahr lang.

Tipps zur Anwendung der Tinktur

Schafgarben-Tinktur kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Möchtest du das Extrakt in Tropfenform einnehmen, nimm täglich – sofern vom Arzt oder Apotheker nicht anders verordnet – dreimal 10 bis 50 Tropfen. Du kannst die Tinktur gegen Kopfschmerzen zudem als Kompressen verwenden, unverdünnt auf die Haut tupfen oder ins Wasserbad geben.

Wichtig: Bei länger andauernden und schlimmer werdenden Schmerzen suche bitte einen Arzt auf.

Selbstgemachte Tinktur aus Schafgarbe gegen Kopfschmerzen

Natur pur statt Chemie: Zu Tinktur verarbeitet, hilft Schafgarbe nicht nur gegen Kopfschmerzen

Weitere Artikel

article
44405
Selbstgemachte Tinktur gegen Kopfschmerzen
Selbstgemachte Tinktur gegen Kopfschmerzen
Wer regelmäßig Kopfschmerzen hat, weiß: Tabletten helfen zwar meist, sind aber auch alles andere als gesund. Die Alternative: eine Tinktur gegen Kopf...
http://www.fem.com/gesundheit/news/selbstgemachte-tinktur-gegen-kopfschmerzen
05.09.2016 11:23
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/selbstgemachte-tinktur-gegen-kopfschmerzen/729706-1-ger-DE/selbstgemachte-tinktur-gegen-kopfschmerzen_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare