Schnelle Diät: Saftfasten

Donnerstag, 10.07.2014

Wer jetzt noch ein paar Pfunde für die Bikinifigur verlieren möchte, braucht dafür eine schnelle Diät. Mithilfe von Saftfasten soll eine rasche Gewichtsabnahme möglich sein.

Auch wenn Gesundheitsexperten häufig davor warnen: Schnelle Diäten sind bei Frauen sehr beliebt. Kein Wunder, denn schließlich fällt es vielen leichter, sich für einen kurzen Zeitraum zusammenzureißen, als die Ernährung dauerhaft komplett umzustellen und über Monate geduldig auf die Fortschritte beim Gewichtsverlust warten zu müssen. Das Saftfasten gilt als eine Methode, mit der sich in kurzer Zeit viele Pfunde verlieren lassen.

Was ist Saftfasten?

Als Saftfasten wird eine Fastenkur bezeichnet, bei der man über einen gewissen Zeitraum hinweg – abgesehen von Wasser, ungesüßten Kräutertees und klaren Gemüsebrühen – ausschließlich Obst- und Gemüsesäfte zu sich nimmt. Insgesamt werden während der Kur täglich nur etwa 300 Kalorien aufgenommen. Auch wenn das Saftfasten als schnelle Diät gilt, steht dabei eigentlich nicht die Gewichtsabnahme im Vordergrund. Vielmehr soll auch diese Fastenkur dazu dienen, den Körper zu reinigen und zu entschlacken.

Schnelle Diät: Gut oder gefährlich?

Unter Ernährungsexperten gibt es sowohl Befürworter als auch Gegner des Fastens. Vor allem, wenn die Fastenkur über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird, kann es schnell zu Mangelerscheinungen kommen. Beim Saftfasten fehlen dem Körper dem Medizinportal "Onmeda" zufolge nach einiger Zeit Eiweiß und andere wichtige Nährstoffe. Und auch unter dem Aspekt der Gewichtsabnahme ist das Saftfasten kritisch zu betrachten: Weil der Körper beim Fasten auf Sparflamme schaltet, kommt es schnell wieder zu einer Gewichtszunahme, wenn Sie nach einer Fastenkur zum normalen Essverhalten zurückkehren. Im schlimmsten Fall stellt sich dann der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ein und die schnelle Diät hat nach einem kurzzeitigen Gewichtsverlust zu einer langfristigen Gewichtszunahme geführt.

Wie bei allen schnellen Diäten gilt auch beim Saftfasten: Die Kur kann für Abnehmwillige einen guten Einstieg für eine Gewichtsabnahme darstellen. Um langfristig Gewicht zu reduzieren und das Wunschgewicht anschließend auch zu halten, taugt das Fasten aber ebenso wenig wie andere schnelle Diäten. Langfristig gesehen ist immer noch die Kombination aus Ernährungsumstellung und viel Bewegung der beste Weg zur Traumfigur.

Saftfasten hilft bei der schnellen Gewichtsabnahme.

Wer nur Saft zu sich nimmt, der verliert ganz klar schnell viel Gewicht. Das sogenannte Saftfasten muss allerdings aufgrund von drohenden Mangelerscheinungen mit Vorsicht genossen werden.

Weitere Artikel

article
38809
Schnelle Diät: Saftfasten
Schnelle Diät: Saftfasten
Wer jetzt noch ein paar Pfunde für die Bikinifigur verlieren möchte, braucht dafür eine schnelle Diät. Mithilfe von Saftfasten soll eine rasche Gewic...
http://www.fem.com/gesundheit/news/schnelle-diaet-saftfasten
10.07.2014 12:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/schnelle-diaet-saftfasten/577429-1-ger-DE/schnelle-diaet-saftfasten_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare