Schlank im Schlaf: Tipps für das Frühstück

Mittwoch, 02.04.2014

Damit Sie mit der "Schlank im Schlaf"-Diät abnehmen können, brauchen Sie ein energiereiches Frühstück. Lesen Sie hier ein paar Tipps für den Start in den Tag.

Das Prinzip der "Schlank im Schlaf"-Diät ist einfach: Dem Körper wird tagsüber die Energie zugeführt, die er für Arbeit und Co. benötigt. Nachts während des Schlafs hingegen ist laut dem Erfinder der Diät, Dr. Detlef Pape, eine hohe Energiezufuhr völlig unnötig. Dementsprechend steht beim Abendessen energiearme Kost auf dem Speiseplan. Nach der nächtlichen Abspeck-Kur ist das energiereiche Frühstück umso wichtiger.

Schlank im Schlaf: Kohlenhydrate zum Frühstück

Vor allem Kohlenhydrate sind gute Energielieferanten – am besten, sie stammen aus Vollkornprodukten und Obst. Dementsprechend darf Ihr Frühstück im Rahmen der "Schlank im Schlaf"-Diät gerne eine Kombination aus Müsli und frischen Früchten sein. Dabei sind auch Müsli-Sorten erlaubt, die Schokolade beinhalten. Allerdings dürfen Sie keine Kuhmilch oder Joghurt zu Ihrem Müsli geben, wenn Sie schlank im Schlaf werden möchten. Denn tierisches Eiweiß ist bei einem Frühstück dieser Ernährungsform tabu. Verwenden Sie stattdessen pflanzliche Milch aus Soja oder Hafer oder geben Sie dem Getreide etwas Saft hinzu.

Brotfrühstück – deftig oder süß?

Wer morgens lieber Brot isst, darf beim Frühstück auch damit ordentlich zulangen. Marmelade und Honig sind genauso erlaubt wie Nuss-Nougat-Cremes. Auch süße Brötchen mit Rosinen oder Croissants dürfen bei der "Schlank im Schlaf"-Diät auf dem Speiseplan stehen. Allerdings gilt auch hier: Von tierischen Eiweißen und fettiger Wurst müssen Sie die Finger lassen, wenn Sie im Schlaf abnehmen möchten. Greifen Sie stattdessen zu pflanzlichen Brotaufstrichen.

Beim Frühstück ordentlich zuschlagen

RTEmagicC_Bauch-abnehmen_TB.jpg.jpg

Das Frühstück ist die Mahlzeit, bei der Sie im Rahmen der "Schlank im Schlaf"-Diät die meiste Energie aufnehmen dürfen. Je nach Ausgangsgewicht können Sie dabei bis zu 75 Gramm Kohlenhydrate verzehren. Das entspricht etwa drei Brötchen. Wenn Sie sich beim Frühstück ordentlich satt essen, geben Sie Ihrem Körper die Energie, die er tagsüber benötigt, und vermeiden Heißhungerattacken. Dass das Frühstück üppiger ausfallen darf, heißt aber nicht, dass Sie sich vollstopfen müssen. Wenn Sie schon nach zwei Brötchen satt sind, belassen Sie es dabei.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Geheimtipp: In diesen Lebensmitteln verstecken sich erstaunlich viele Kohlenhydrate

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
37598
Schlank im Schlaf: Tipps für das Frühstück
Schlank im Schlaf: Tipps für das Frühstück
Damit Sie mit der "Schlank im Schlaf"-Diät abnehmen können, brauchen Sie ein energiereiches Frühstück. Lesen Sie hier ein paar Tipps für de...
http://www.fem.com/gesundheit/news/schlank-im-schlaf-tipps-fuer-das-fruehstueck
02.04.2014 12:27
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/schlank-im-schlaf-tipps-fuer-das-fruehstueck/547223-1-ger-DE/schlank-im-schlaf-tipps-fuer-das-fruehstueck_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare