Schlaflosigkeit? Ohne mich! Meditation hilft!

Dienstag, 24.11.2015

Genügend Schlaf ist und bleibt ein Muss für eine gesunde Lebensweise. Jedoch ist Schlaflosigkeit ein weit verbreitetes Problem. Heute verraten wir Ihnen, wie Sie dies durch Meditation verhindern können.

Im Schlaf regenerieren sich unsere Körper, das heißt schlaflose Menschen gefährden ihre Gesundheit. Schlaflosigkeit zu bekämpfen ist aber oft nicht einfach. Wie Ihnen Meditation dabei helfen kann, erfahren Sie hier.

Schlaflosigkeit durch Unruhe

Wer schläft, kommt zur Ruhe und blendet in erster Linie alles aus. Während wir schlafen, leistet unser Körper Großartiges: Unser Immunsystem arbeitet auf Hochtouren, Zellen werden repariert, Muskeln wachsen und neu Gelerntes wird verarbeitet und verinnerlicht. Wir träumen und verarbeiten Impressionen und Gedanken, die uns bewusst oder unterbewusst beschäftigen. Der Alltag tritt einen Schritt zurück und Ruhe durchflutet unseren Geist. Anders bei Schlaflosigkeit.

Fehlende Ruhe erschwert uns das Einschlafen. Wir können unser Bewusstsein nicht abschalten, denn das Gedankenkarussell  findet kein Ende: sei es, wegen Beziehungsprobleme oder Stress im Job. Irgendetwas belastet uns immer und bringt Schlaflosigkeit in unser Leben.

Meditieren gegen Schlaflosigkeit

Wer Yoga praktiziert, weiß, dass ein Loslassen von allen irdischen Dingen etwas Essentielles ist. Es ist sozusagen ein kleiner innerer Frühjahrsputz. Meditation hilft gegen Schlaflosigkeit, da Sie Ihren Körper und Geist durch die Atemübungen herunterfahren. Bevor Sie sich im Bett befinden, beginnen Sie schon eine sogenannte Ruhephase.

Und so geht’s: Bewusst ein- und ausatmen und dabei alle Luft herauslassen. Die Augen schließen und eine aufrechte Haltung einnehmen. Bei Bedarf klassische, meditative Musik leise im Hintergrund spielen lassen. Die Gedanken dabei langsam von allem lösen, konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper. Lauschen Sie Ihren Atemzügen.

Haben Sie immer noch Probleme zur Ruhe zu kommen, dann stellen Sie sich vor, Sie wären ein Vogel, der von seinem Ast abhebt und sich langsam in die Lüfte begibt. Er fliegt gen Himmel und alle Häuser werden winzig klein bis sie kaum noch zu erkennen sind. Diese Position ist Ihr Ziel: Sie sehen Ihre Probleme nicht mehr, weil Sie sich von Ihnen entfernt haben. Bloß das sich alles in Ihrem Inneren abspielt. So ist das Problem Schlaflosigkeit bald passé!

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

So bekämpfen Sie Schlaflosigkeit.

Leider leiden viele Menschen unter Schlaflosigkeit. Meditation hilft Ihnen Ihre Unruhe beiseite zu schieben. Erfahren Sie hier, wie Sie es ganz einfach ausprobieren können.

Weitere Artikel

article
42678
Schlaflosigkeit? Ohne mich! Meditation hilft!
Schlaflosigkeit? Ohne mich! Meditation hilft!
Genügend Schlaf ist und bleibt ein Muss für eine gesunde Lebensweise. Jedoch ist Schlaflosigkeit ein weit verbreitetes Problem. Heute verraten wir Ih...
http://www.fem.com/gesundheit/news/schlaflosigkeit-ohne-mich!-meditation-hilft
24.11.2015 19:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/schlaflosigkeit-ohne-mich!-meditation-hilft/697494-2-ger-DE/schlaflosigkeit-ohne-mich!-meditation-hilft_contentgrid.png
Gesundheit

Kommentare