Rezepte ohne Kohlenhydrate – Macht Low Carb aggressiv?

Mittwoch, 04.06.2014

Wer abnehmen will, benutzt Rezepte ohne Kohlenhydrate – so lautet eine gängige Diät-Weisheit. Doch immer wieder gerät Low-Carb in die Kritik. Die Diätform soll sogar aggressiv machen.

Rezepte ohne Kohlenhydrate sollen bei einer Low Carb-Diät zum gewünschten Gewichtsverlust führen. Stattdessen werden nur proteinhaltige oder "neutrale" Lebensmittel konsumiert. Wie die Diätserie auf "stern.de" beschreibt, dürfen viel Fleisch, Käse und Sahne gegessen werden; Kartoffeln, Brot oder Nudeln werden dagegen vom Speiseplan gestrichen. Zu den bekanntesten Diäten nach dem Low Carb-Prinzip gehört die viel diskutierte Atkins-Diät, auf die auch zahlreiche Hollywood-Stars schwören. Doch nicht nur die gesundheitlichen Aspekte der kohlenhydratarmen Diäten sind umstritten – jetzt heißt es, dass man durch eine dauerhafte Low Carb-Ernährung Aggressionen entwickeln könnte.

 Dauerfrust durch Low Carb-Diäten?

Im Interview mit "Spiegel Online" kritisiert der Mediziner Markus de Marées, dass sich eine Ernährung mit wenigen Kohlenhydraten dauerhaft auch negativ auf die Psyche auswirkt. "Low-Carb macht aggressiv – je nach Veranlagung", erklärt der Mediziner, "Sie manövrieren sich damit in einen Mangel, müssen ständig darauf achten, was Sie essen. Und es fehlt einfach die Belohnung in Form von Zucker beziehungsweise Kohlenhydraten." Zwar habe ein Speiseplan, der sich auf Rezepte ohne Kohlenhydrate beschränkt, eine Auswirkung auf die Gewichtsreduktion, die einseitige Ernährung könne aber auch zur Falle werden. "Wenn Sie aber anfangen, das fehlende Brot und die fehlenden Kartoffeln kiloweise mit Fleisch zu kompensieren, geht der Schuss nach hinten los", so de Marées.

Rezepte ohne Kohlenhydrate: Dauerhaft gesund?

RTEmagicC_Bauch-abnehmen_TB.jpg.jpg

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät eindeutig von einer Low Carb-Diät ab. "Eine Verringerung der Kohlenhydratzufuhr in der Ernährung ist auch im Hinblick auf die Prävention ernährungsmitbedingter Krankheiten nicht notwendig", schreibt die DGE auf ihrer Website. Und weiter: "Daher gilt weiterhin die Empfehlung der DGE, mindestens 50 Prozent der zugeführten Energie in Form von (überwiegend komplexen) Kohlenhydraten zu verzehren." Nur noch Rezepte ohne Kohlenhydrate in den Speiseplan zu integrieren, macht demnach wenig Sinn. Laut "stern.de" birgt eine Low Carb-Diät durch ihren hohen Fett- und Eiweißanteil auch Risiken für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schwangere, Diabetiker und Menschen mit Nierenproblemen. Besser und der Gesundheit zuträglicher ist auch hier eine langfristige Ernährungsumstellung mit einem ausgewogenen Speiseplan und mehr Bewegung.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Wer abnehmen möchte unterzieht sich oftmals einer Diät. Auch sportliche Aktivitäten können die Kilos purzeln lassen.

Die Diät ist wohl die beliebteste Methode des Abnehmens. Zusätzlicher Sport kann den Effekt verstärken und den Körper straffen.

Weitere Artikel

article
37957
Rezepte ohne Kohlenhydrate
Macht Low Carb aggressiv?
Wer abnehmen will, benutzt Rezepte ohne Kohlenhydrate – so lautet eine gängige Diät-Weisheit. Doch immer wieder gerät Low-Carb in die Kritik. Die Diä...
http://www.fem.com/gesundheit/news/rezepte-ohne-kohlenhydrate-macht-low-carb-aggressiv
04.06.2014 12:23
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/rezepte-ohne-kohlenhydrate-macht-low-carb-aggressiv/557634-1-ger-DE/rezepte-ohne-kohlenhydrate-macht-low-carb-aggressiv_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare