Projekt Trinken: So trainieren Sie Ihr Durstgefühl

Freitag, 19.06.2015 Jana Ackermann

Zwei bis drei Liter Wasser trinken am Tag ist das bekannte Allheilmittel für sämtliche Beschwerden, um Flüssigkeit zu sich zu nehmen, dem Körper etwas Gutes tun. Doch wie soll man auf diese empfohlene Menge kommen, wenn Sie einfach kein Durstgefühl haben? Wir sagen es Ihnen.

Trinken, trinken, trinken, das wissen wir bereits, ist lebenswichtig und gesund! Trotzdem ist es eine Herausforderung neben Mann, Kind, Hund  und Job auch noch an sich selbst, bzw. der Flüssigkeitszunahme zu denken. Vor allem, wenn Sie einfach kein Durstgefühl haben. Doch so schwierig ist es gar nicht - genügend Trinken ist eine Frage der Gewohnheit. Wenn Sie erst einmal ein paar Wochen gezielt auf Ihren Trink-Konsum achten, wird sich nach und nach ein Durstgefühl einstellen. Und damit Sie es auch soweit schaffen, helfen folgende Tipps:

Verpackungsmenschen aufgepasst!

Eine 1,5 Liter Flasche erschlägt einen ja schon fast beim Anblick. Deshalb beginnen Sie erst gar nicht damit, diese zu leeren – das verstehen wir. Da viele Menschen zu der Sorte "Verpackungs-Mensch" gehören, gibt es einige Hersteller die Getränke in süßen, modernen oder stylishen Flaschen verkaufen. Und wenn Sie dann so eine bauchige 0,5 Liter Flasche vor sich stehen haben, sieht die Wasser-Welt doch schon ganz anders aus.

Restaurantbesuche nutzen

Bestimmt finden Sie sich hin und wieder zum Essen in einem Lokal wieder. Nutzen Sie diese Gelegenheit um sich ein großes Getränk zu bestellen. „Spülen“ Sie alle paar Bissen mit dem Getränk nach. Bis Ende des Essens werden Sie das Glas bestimmt geleert haben. Und schon haben Sie bereits ein Viertel der empfohlenen Tagesration intus.

Routine schaffen

Beginnen Sie Ihren Tag damit, morgens früh, nach dem Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken. Nach 14 Tagen stellt sich eine Routine ein – und Sie werden am Morgen geradezu nach dem frischen Nass süchtig sein.

Versuchungen sollte man nachgeben

Sie haben bestimmt einen Lieblingsgericht- oder Geschmack. Glücklicherweise gibt es heutzutage Getränke, die jeder Ihrer Sehnsüchte nachkommen. Ist es Schokolade – trinken Sie Kakao. Sie haben Lust auf Obst – wie wär’s mit Apfelschorle? Sie wollen Süßes naschen – gönnen Sie sich eine kalte Coke. Ausreden gibt es also keine – für jeden gibt es das richtige Getränk. Locken Sie sich selbst, indem Sie Heißhungerattacken mit Trinken stillen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Das Allhelmittel heißt oft: Wasser trinken!

Wenn Sie auch kein Durstgefühl kennen, sollten Sie sich an diese Rituale halten um trotzdem regelmäßig zu trinken.

Weitere Artikel

article
41473
Projekt Trinken: So trainieren Sie Ihr Durstgefühl
Projekt Trinken: So trainieren Sie Ihr Durstgefühl
Zwei bis drei Liter Wasser trinken am Tag ist das bekannte Allheilmittel für sämtliche Beschwerden, um Flüssigkeit zu sich zu nehmen, dem Körper etwa...
http://www.fem.com/gesundheit/news/projekt-trinken-so-trainieren-sie-ihr-durstgefuehl
19.06.2015 16:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/projekt-trinken-so-trainieren-sie-ihr-durstgefuehl/673237-1-ger-DE/projekt-trinken-so-trainieren-sie-ihr-durstgefuehl_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare