Natürliche Heilmittel bei Sonnenbrand

Dienstag, 06.06.2017

Sommer, Sonne, Sonnenbrand … Wer zu lange brutzelt, wird nicht schön braun, sondern knallrot. Ganz, klar: Du brauchst ein Sonnenbrand-Heilmittel. Doch dafür musst du nicht unbedingt auf teure After-Sun-Produkte zurückgreifen. Auch natürliche Heilmittel können dir bei Sonnenbrand weiterhelfen. Welche das sind, das verraten wir hier.

Wer sich nicht richtig schützt und sich zu lange der Sonne aussetzt, kann sich einen fiesen Sonnenbrand einfangen. Was folgt, sind Spannungsgefühle der Haut, Rötungen und Juckreiz – nicht gerade angehendem. Aber mit natürlichen Heilmitteln kannst du deinen Sonnenbrand und dessen Symptome ganz einfach behandeln.

Aloe Vera: Sanft, aber wirksam

Sie ist der Klassiker unter den Heilmitteln bei Sonnenbrand: Aloe Vera. Das farblose und angenehm duftende Gel der Wüstenpflanze versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen. Beides hat deine Haut nach einem allzu langen Sonnenbad auch bitter nötig. Außerdem wirkt Aloe Vera bei einem Sonnenbrand regenerierend und entzündungshemmend. Sie verhindert auf diese Weise schlimmere Verbrennungen.

Aloe-Vera-Pflanzen kannst du daheim im Blumentopf züchten oder im Biomarkt kaufen. Schneide dann einfach ein Stück davon ab und halbiere dieses. Das Gel streichst du dann auf die verbrannten Stellen. Alternativ bekommst du Aloe-Vera-Gel auch in der Apotheke. Dieses ist allerdings mit Konservierungsstoffen angereichert.

Sonnenbrand mit Quark behandeln

SOS-Notfallplan bei Sonnenbrand – einen Blick in den Kühlschrank werfen. Quark ist ein echtes Geheimrezept bei Sonnenbrand. Das Heilmittel kühlt, lindert deinen Schmerz, spendet Feuchtigkeit und hilft deiner Haut bei der Heilung.

Für eine Anwendung streichst du einfach ein wenig Quark auf die betroffenen Stellen. Lass das Ganze für etwa eine halbe Stunde einziehen. Bevor die Masse jedoch fest wird, solltest du sie mit kühlem Wasser abwaschen.

Kokosöl ist eine wahre Wunderwaffe

Heilmittel gegen Sonnenbrand gesucht? Dann versuch es doch einmal mit Kokosöl! Das Superfood verfügt über viele wichtige Nährstoffe – allen voran das regenerierende Vitamin E. Kokosöl kühlt deine Haut auf schonende Art und Weise. An warmen Tagen lässt es sich besonders leicht auftragen. Denn dann wird es im Glas von alleine flüssig. Ist das nicht der Fall, reicht es, das weiße Fett im Glas eine Weile unter fließendes, warmes Wasser zu halten.

Das beste Heilmittel ist Prävention

Auch wenn Hausmittel wie Aloe Vera, Quark und Kokosöl bei Sonnenbrand schnelle Linderung versprechen, ist es jedoch das Beste, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Lege daher beim Sonnenbaden besonderen Wert auf Sonnenschutz.

Eisgekühlt: Aloe Vera gegen Sonnenbrand

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
46501
Natürliche Heilmittel bei Sonnenbrand
Natürliche Heilmittel bei Sonnenbrand
Sommer, Sonne, Sonnenbrand … Wer zu lange brutzelt, wird nicht schön braun, sondern knallrot. Ganz, klar: Du brauchst ein Sonnenbrand-Heilmittel. 
/gesundheit/news/natuerliche-heilmittel-bei-sonnenbrand
06.06.2017 14:56
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/natuerliche-heilmittel-bei-sonnenbrand/855259-1-ger-DE/natuerliche-heilmittel-bei-sonnenbrand_contentgrid.jpg
Gesundheit