Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Grünes Supplement

Montag, 07.07.2014

Vegan lebende Menschen nehmen manche Nährstoffe zu selten auf. Ein Nahrungsergänzungsmittel, das ebenfalls ohne tierische Produkte auskommt, schafft neuerdings Abhilfe.

Die Zahl diätetisch lebender Menschen steigt – und damit auch die Zahl derer, die auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen sind, um ihren Körper ausreichend mit allen Nährstoffen zu versorgen. Auch und vor allem Veganer, also Menschen, die auf sämtliche tierische Produkte verzichten, nehmen bestimmte Mikronährstoffe meist in zu geringen Mengen zu sich. Deswegen wurde ein veganes Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt gebracht, wie die "Ärzte Zeitung" auf ihrer Webseite berichtet.

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan

RTEmagicC_Tabletten_TB_01.jpg.jpg

Rund 800.000 Menschen sollen nach einer Schätzung des Vegetarierbundes in Deutschland inzwischen auf eine vegane Lebensweise setzen. "Diese Ernährungsweise hat bekanntlich viele gesundheitliche Vorteile wie ein niedrigeres Risiko für Hypertonie, Krebs sowie Diabetes", schreibt das Fachblatt, bemerkt aber auch, dass gleichzeitig Mangelerscheinungen drohen. Vor allem von Vitamin B12, Vitamin D3 sowie Omega-3-Fettsäuren würde bei einer Ernährung ohne jegliche tierische Produkte zu wenig aufgenommen. Nahrungsergänzungsmittel kamen bisher allerdings nicht ganz ohne tierische Bestandteile aus.

"Vitamin D3 gab es zum Beispiel bisher nicht in einer veganen Qualität", so Dr. Jörn Weißenfeld vom Hersteller des neuen, veganen Nahrungsergänzungsmittels gegenüber der "Ärzte Zeitung". Es werde normalerweise aus Lanolin, also aus Schafwolle hergestellt. Stattdessen habe man nun einen ähnlichen Rohstoff in Flechten entdeckt und in den neuen Mitteln verarbeitet.

Nahrungsergänzungsmittel mit Flechten und Algen

Außerdem mussten Omega-3-Fettsäuren ersetzt werden, die bislang vorwiegend aus Fischöl gewonnen wurden. Hier wurden die Forscher nicht weit weg im Meer fündig. Algen unterlaufen einen Fermentierungsprozess, im Zuge dessen sie eine Variante der Omega-3-Fettsäuren produzieren. Aus getrockneter Algen-Biomasse werde der Stoff für die Herstellung des Nahrungsergänzungsmittels schließlich gewonnen.

Zudem greift der Hersteller auch für die Ummantelung der Kapseln auf Algen zurück, Rotalgen genauer gesagt. Im Gegenzugkann auf Gelatine verzichtet werden. Für die Produktion des veganen Nahrungsergänzungsmittels dürfen nicht nur keine tierischen Bestandteile zugegeben werden, auch im Herstellungsprozess darf das Produkt in keiner Weise mit tierischem Material in Berührung kommen.

Ein veganisches Nahrungsergänzungsmittel, hilft Veganern Mangelerscheinungen zu bekämpfen.

Ein Nahrungsergänzungsmittel ohne tierische Bestandteile, soll Veganern helfen Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Weitere Artikel

article
38742
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Grünes Supplement
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Grünes Supplement
Vegan lebende Menschen nehmen manche Nährstoffe zu selten auf. Ein Nahrungsergänzungsmittel, das ebenfalls ohne tierische Produkte auskommt, schafft...
http://www.fem.com/gesundheit/news/nahrungsergaenzungsmittel-fuer-veganer-gruenes-supplement
07.07.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/nahrungsergaenzungsmittel-fuer-veganer-gruenes-supplement/576059-1-ger-DE/nahrungsergaenzungsmittel-fuer-veganer-gruenes-supplement_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare