Mit dem Freeletics Workout zum Traumkörper

Dienstag, 18.08.2015

Das Freeletics Workout ist zu Zeit eine der angesagtesten Sportarten und verspricht Ihnen innerhalb von vier Monaten einen Traumkörper. Wir zeigen Ihnen, wie das Freeletics Workout funktioniert.

Bei dem Freeletics Workout wird den Teilnehmern einiges abverlangt. Das Training besteht aus drei Einheiten: Workouts, Excersises und Runs. Die Kombination dieser Trainingsarten ist ideal für einen maximalen Erfolg. Sie können wählen, welches Ziel Sie erreichen möchten: Steigerung der Ausdauer, Abnehmen oder Muskelaufbau. Das Workout dauert zwischen 5 und 45 Minuten und bringt Sie in dieser Zeit an Ihre Grenzen. Außerdem soll es sogar einen sogenannten Nachbrenn-Effekt haben, bei dem sehr viele Kalorien schmelzen und Glückshormone freigesetzt werden.

Wie funktioniert das Freeletics Workout?

Für das Freeletics Workout sollten Sie sich am Anfang kostenlos bei Freeletics.de anmelden, um die verschiedenen Workouts einsehen zu können. Wenn Sie sich umfangreichere Hilfe wünschen, können Sie sich online einen Workout-Coach dazu buchen. So bekommen Sie ein personalisiertes Freeletics-Workout-und individuelle Ernährungspläne.
Bei dem Freeletics Workout trainieren Sie mindestens vier Mal in der Woche zwischen 5 und 45 Minuten. Das ist ganz schön viel, gerade für Anfänger. Aber das Gute daran ist, dass sie sich nicht extra im Fitnessstudio anmelden müssen, sondern einfach zu Hause oder im Park trainieren können. Bei dem Freeletics Workout trainieren Sie mit Ihrem eigenen Körpergewicht. Es werden so gut wie keine Hilfsmittel benötigt.
Das Freeletics Workout ist aus verschiedenen Übungen zusammengestellt, die in der vorgegebenen Reihenfolge absolviert werden müssen. Anhand von Videos und Tutorials machen Sie die Übungen zu Hause auf Zeit nach.
Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie die Übungen am Anfang nicht bis zum Ende durchhalten. Das Wichtigste ist, dass Sie nicht aufgeben. Denn das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Motivation bei dem Freeletics Workout

Bei dem Freeletics Workout geht es darum die Übungen in einer bestimmten Zeit durchzuführen und sich von Mal zu Mal zu steigern. Man kann seine Ergebnisse auch mit der Freeletics Community teilen und sich so mit anderen messen. So bleibt die Motivation konstant hoch.

Freeletics Aphrodite Workout

Die Freeletics Workouts haben alle ausgefallene Namen. Die meisten sind nach griechischen Gottheiten benannt, wie zum Beispiel "Zeus" oder "Aphrodite". Diese bestehen alle aus Übungen, die in mehreren Runden wiederholt werden. Hier zeigen wir Ihnen das Aphrodite-Workout, das perfekt für Anfänger geeignet ist. Dieses Freeletics Workout trainiert primär Bauch und Beine, so wie Ihre Ausdauer. Es besteht aus drei Übungen, die innerhalb von fünf Runden verschieden oft wiederholt werden. Dabei handelt es sich um Burpees (das ist eine Kombination aus Liegestützen und einem Strecksprung), Squats und Situps. In der ersten Runde wiederholen Sie jede Übung 50 Mal. In der zweiten 40 Mal, in der dritten 30 Mal, in der vierten 20 Mal und in der fünften zehn Mal. Dazwischen machen Sie immer eine Minute Pause. Messen Sie die Zeit und versuchen Sie sich beim nächsten Mal zu steigern. Dieses Trainingsprogramm ist sehr intensiv und kann Sie innerhalb kürzester Zeit zu Ihrem Trainingsziel führen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Nehmen Sie mit dem effektiven Freeletics Workout ab.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Freeletics Workout abnehmen können.

Weitere Artikel

article
41901
Mit dem Freeletics Workout zum Traumkörper
Mit dem Freeletics Workout zum Traumkörper
Das Freeletics Workout ist zu Zeit eine der angesagtesten Sportarten und verspricht Ihnen innerhalb von vier Monaten einen Traumkörper. Wir zeigen Ih...
http://www.fem.com/gesundheit/news/mit-dem-freeletics-workout-zum-traumkoerper
18.08.2015 16:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/mit-dem-freeletics-workout-zum-traumkoerper/681553-2-ger-DE/mit-dem-freeletics-workout-zum-traumkoerper_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare