Mit Cranberries gegen Blasenentzündung

Montag, 14.09.2015

Sie haben schon die ersten Anzeichen einer Blasenentzündung? Cranberries können helfen einer Harnwegsinfektion vorzubeugen.

Viele Frauen kennen diese Situationen nur zu gut: Man rennt alle fünf Minuten auf die Toilette, es brennt beim Wasserlassen und im Unterbauch zieht es! Oft bahnt sich dann mit großer Wahrscheinlichkeit eine Blasenentzündung an. Wir zeigen Ihnen, wie Cranberries dagegen helfen können.

Präventiv gegen eine Blasenentzündung: Cranberries in allen Variationen

Frauen sind aufgrund Ihrer Anatomie öfter als Männer von dem Problem Blasenentzündung betroffen. Daran ist wahrscheinlich die kürzere Harnröhre der Frau schuld, aber auch der kleine Abstand zwischen Harnröhrenausgang und After. So können Darmkeime leichter in die Harnröhre gelangen. Doch Cranberries können unter Umständen Abhilfe schaffen. Die sauren roten Früchte haben den Inhaltsstoff Proanthocyanidin, der verhindern kann, dass sich Darmkeime in den Harnwegen vermehren. Außerdem wirkt dieser Inhaltsstoff  gezielt antibakteriell. Denn genau diese Keime sind oft der Grund für eine wiederkehrende Blasenentzündung. In welcher Form Sie die Cranberries zu sich nehmen ist prinzipiell egal: Ob als Cranberrysaft oder -pulver, in Kapselform oder als Marmelade und Kompott – egal wie Sie Cranberries genießen, die Wirkung kann enorm sein. Klären Sie mögliche Behandlungen am besten mit Ihrem Arzt ab. Er wird Sie auch über die täglich empfohlene Menge informieren.

Cranberries helfen nicht nur bei einer Blasenentzündung

Wegen ihrer antibakteriellen Wirkung können Cranberrys nicht nur eine Blasentzündung vorbeugen, sondern auch bei anderen gesundheitlichen Problemen wie Durchfall oder Rheuma sehr hilfreich sein. Außerdem sind Cranberries reich an Antioxidantien, die Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin Spiegel senken können. Dadurch kann auch das Herz-Kreislauf-System profitieren.
Blasenentzündung mit Cranberries bekämpfen – Das sollten sie beachten
Wenn die Beschwerden der Blasenentzündung nicht innerhalb von wenigen Tagen verschwinden sind oder sich die Symptome sogar verschlimmert haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Denn Heilpflanzen ersetzen kein Antibiotikum. Sie sollten sich außerdem noch bewusst sein, dass auch Heilpflanzen und –kräuter auch Nebenwirkungen haben können. Bevor Sie also eine langfristige Eigentherapie ansetzen, sprechen Sie mögliche Maßnahmen stets mit einem Facharzt ab.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Eine Blasenentzündung mit Cranberries vorbeugen. Wir zeigen Ihnen, wie es funktionieren kann.

Cranberries als natürliches Heilmittel gegen Blasenentzündung.

Weitere Artikel

article
42144
Mit Cranberries gegen Blasenentzündung
Mit Cranberries gegen Blasenentzündung
Sie haben schon die ersten Anzeichen einer Blasenentzündung? Cranberries können helfen einer Harnwegsinfektion vorzubeugen.
http://www.fem.com/gesundheit/news/mit-cranberries-gegen-blasenentzuendung
14.09.2015 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/mit-cranberries-gegen-blasenentzuendung/686343-1-ger-DE/mit-cranberries-gegen-blasenentzuendung_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare