Masern: So schützen Sie Ihr Kind

Dienstag, 07.04.2015 Natalie Sterrantino

Sie möchten Ihrem Kind die rötlich juckenden Flecken ersparen? Masern können durch entsprechende Impfmaßnahmen vermieden werden. Wir stellen vor, wie Sie Ihr Kind durch eine Impfung vor dieser Kinderkrankheit schützen können.

Bei Masern-Partys möchten die Eltern Ihre Kinder mit der besagten Kinderkrankheit unbedingt infizieren. Wieso das denn? Einmal die Masern-Krankheit überstanden, soll man ein Leben lang immun gegen Masern sein. Dennoch können Masern von vornherein durch Impfungen aus dem Weg gegangen werden. Fem.com verrät Ihnen, wie Sie Ihr Kind durch Impfung vor eine Masern-Infizierung bewahren können.

Masern-Impfung: In welchem Lebensalter?

Kinder können durch eine zweimalige Impfung gegen Masern geschützt werden. Dabei sollte in der Regel die erste Teilimpfung im Alter zwischen 11 und 14 Monaten vollzogen werden. In den ersten Lebensmonaten ist das Baby durch die Antikörper der Mutter geschützt, den sogenannten Nestschutz bis zum ersten Lebensjahr, der durch die Schwangerschaft auf das Kind übertragen wird. Der sichere Schutz gegen Masern entsteht erst nach der zweiten Impfung, da sich erst in der zweiten Impf-Runde genügend Antikörper bilden. Die Zweitimpfung soll frühestens vier Wochen nach der ersten Impfung und spätestens gegen Ende des zweiten Lebensjahres erfolgen.

Impffolgen für das Kind

Der Impfstoff ist in der Regel gut verträglich. Nur in seltenen Fällen treten Impf-Masern auf, die leicht verlaufen und nicht anstecken sein sollten, berichtet das Gesundheitsportal kindergesundheit.de. Durch die Anregung der körpereigenen Abwehr, kann es an der Einstichstelle der Impfnadel zu Rötungen, Schwellungen oder Schmerzen kommen. Bekannte Nebenwirkungen sollen leichte bis mäßige Temperaturerhöhungen, Kopfschmerzen, Mattigkeit oder Magen-Darm-Beschwerden sein. All die genannten Impfreaktionen treten normalerweise kurzfristig auf und stellen sich ohne Folgen von selbst ein. Suchen Sie im Zweifelsfall den Kinderarzt auf.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Informieren Sie sich hier über die Masern-Impfung.

Masern gelten im Volksmund als harmlose Kinderkrankheit. Doch können Komplikationen eintreten, die schwerwiegende Folgen für Kinder und Erwachsene haben können. Sicherer Schutz gegen Masern stellt eine Impfung dar.

Weitere Artikel

article
40955
Masern: So schützen Sie Ihr Kind
Masern: So schützen Sie Ihr Kind
Sie möchten Ihrem Kind die rötlich juckenden Flecken ersparen? Masern können durch entsprechende Impfmaßnahmen vermieden werden. Wir stellen vor, wie...
http://www.fem.com/gesundheit/news/masern-so-schuetzen-sie-ihr-kind
07.04.2015 15:39
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/masern-so-schuetzen-sie-ihr-kind/657039-1-ger-DE/masern-so-schuetzen-sie-ihr-kind_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare