Magenschmerzen vermeiden: So essen Sie schonend

Samstag, 11.10.2014

Menschen, die an chronischen Magenschmerzen leiden, sind ständig auf der Hut: Kann ich das essen? Wie verträglich ist dieses Produkt und wie kann ich meinen Magen beruhigen?

Sind die Magenschmerzen erst einmal da, ist es meist zu spät. Am besten vermeiden Sie die Schmerzen daher von vornherein durch eine schonende Ernährung. Muten Sie Ihrem Verdauungsorgan lieber nicht zu viel zu. Das heißt nicht, dass Sie nichts mehr essen sollen. Ganz im Gegenteil: Sie müssen sogar – nur eben die richtigen Lebensmittel, die ihren Magen schonen und Magenschmerzen gar nicht erst aufkommen lassen.

Gute Lebensmittel bei Magenschmerzen

Magenschmerzen können sich in unterschiedlicher Weise äußern. Ob die weitverbreiteten Blähungen, Völlegefühl oder leidige Krämpfe – wie Ihr Magen reagiert, wissen Sie am besten selbst. Auch, welche Lebensmittel Sie gut vertragen und welche nicht, müssen Sie in der Regel im "trial and error"-Verfahren herausfinden. Sprich: indem Sie es einfach ausprobieren.

Dennoch gibt es Essen, das von Natur aus schonender zu Ihrem Verdauungssystem ist als andere. Das Fachportal "gesund24.at" führt sieben besonders magenschonende Lebensmittel auf. Eines davon ist Fenchel, der mit seinen ätherischen Ölen den Magen beruhigt. In Form von Tee wird er deswegen schon Babys gegeben. Avocados gelten als förderlich für die Verdauung, Kartoffeln neutralisieren die Magenschleimhaut.

Das sollten Sie vermeiden

Äpfel enthalten Säure und sind deswegen bei Magenschmerzen nicht gerade die erste Wahl. In gekochter Form, zum Beispiel als Kompott, lässt sich das Obst dagegen sehr gut verdauen. Gegarte Karotten und Frischkäse pur gelten ebenfalls als schonende Lebensmittel. Und Papayas sollen durch ein spezielles Enzym sogar in der Lage sein, schwer verdauliche Elemente im Essen zu spalten. Dazu können die Früchte bei Durchfall und Verdauungsbeschwerden helfen.

Magenschmerzen verursachen können dagegen Bohnen und Brokkoli, zu fettiges Essen im Allgemeinen, Kaffee, Limonade und Fruchtsäfte sowie sehr kalte Getränke. Milch und Milchprodukte sind nicht nur für Menschen mit Laktoseintoleranz scher zu verdauen und können zu Bauchschmerzen führen. Wenn Sie zu Magenschmerzen neigen, sollten Sie zudem Minze, Schokolade und Tomaten nicht in rauen Mengen verspeisen, heißt es bei "gesund24.at".

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Fotolia_Bauch_610x464

Immer Angst vor Magenschmerzen? fem.com kennt die Lebensmittel, die Ihren Magen schonen.

Weitere Artikel

article
39189
Magenschmerzen vermeiden: So essen Sie schonend
Magenschmerzen vermeiden: So essen Sie schonend
Menschen, die an chronischen Magenschmerzen leiden, sind ständig auf der Hut: Kann ich das essen? Wie verträglich ist dieses Produkt und wie kann ich...
http://www.fem.com/gesundheit/news/magenschmerzen-vermeiden-so-essen-sie-schonend
11.10.2014 11:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_bauch_610x464/576626-1-ger-DE/fotolia_bauch_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare