Lecker, leicht und gesund grillen

Montag, 12.06.2017

Sommerzeit ist Grillzeit! Nur leider können beim Brutzeln Schadstoffe entstehen. Zudem birgt das Kochen unter freiem Himmel einige Kalorienfallen. Wenn du also gesund grillen und gleichzeitig Kalorien sparen willst, solltest du bei der Auswahl deines Grillguts einige Punkte beachten. Welche das genau sind, verraten wir dir! 

Die Temperaturen steigen. Die Abende werden länger. Und die Menschen sind wieder im Grillfieber. Kein Wunder, schließlich ist Grillen gesellig und richtig lecker. Allerdings können Schadstoffe und Kalorienfallen den Spaß trüben. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du diese Probleme in den Griff kriegen. Gesund grillen ist nämlich gar nicht mal so schwierig.

Kaufe mageres Grillfleisch

Wenn du gesund grillen möchtest, ohne auf ein Stück Fleisch zu verzichten, bist du besonders mit Nackenkoteletts, Steaks, Lende oder Geflügel gut beraten. Diese sind leichter verdaulich und enthalten wenig Fett, das in die Glut tropft. Folglich entsteht auch kein gesundheitsschädlicher Rauch, der in Berührung mit deinem Fleisch kommt.

Setze auf einen Elektro-Grill

Vor allem beim Brutzeln mit Grillkohle entsteht Rauch mit krebserregenden Giftstoffen, kurz PAK. Um diese zu vermeiden, kannst du einfach auf einen Elektrogrill umsteigen. Dadurch ist das Essen nicht nur schneller fertig, es ist obendrein auch gesünder.

Tipp: Wenn du auf den rauchigen Geschmack nicht verzichten willst, dann können leckere Barbecue-Saucen deinem Grillgut den nötigen Pfiff geben.

 

Verwende kein gepökeltes Fleisch

Pökelfleisch wie Bockwürste, Kasseler, Leberkäse oder Speck sind ein echtes No-Go auf dem Grill. Das darin enthaltene Nitritpökelsalz bildet bei starker Hitze krebserregende Stoffe, sogenannte Nitrosamine. Du solltest sie deshalb komplett meiden.

Sorge für Abwechslung auf dem Grill

Gesund grillen? Das ist gar nicht schwierig. Es muss nämlich nicht immer nur Fleisch auf dem Rost landen. Auch Fisch, Meeresfrüchte oder marinierte Gemüse wie Auberginen, Pilze, Zucchini, Maiskolben und Fenchel sind echt lecker. Das Gute: kalorienarm sind sie auch. Du kannst also beherzt und ohne schlechtes Gewissen zuschlagen.

Kann Grillen überhaupt gesund sein?

Wie viel Spaß es macht, sein Essen im Sommer auf dem Grill zuzubereiten ... 

Weitere Artikel

article
46553
Lecker, leicht und gesund grillen
Lecker, leicht und gesund grillen
Sommerzeit ist Grillzeit! Nur leider birgt das Kochen unter freiem Himmel einige Kalorienfallen. Wir zeigen dir, wie's gesund geht!
/gesundheit/news/lecker-und-gesund-grillen
12.06.2017 14:31
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/lecker-und-gesund-grillen/856272-1-ger-DE/lecker-und-gesund-grillen_contentgrid.jpg
Gesundheit