Laktoseintoleranz: Mangelernährung oder Schäden?

Mittwoch, 10.09.2014 Ina Zachas

Betroffene, die unter einer Laktoseintoleranz leiden, müssen auf Laktose haltige Produkte verzichten, weil Sie sonst ihren Verdauungstrakt schädigen. Sind dafür Mangelerscheinungen die Folge?

Mit einer Laktoseintoleranz ist nicht zu spaßen. Betroffene, die den in Milchprodukten enthaltenen Milchzucker nicht vertragen, klagen über Bauchschmerzen und Übelkeit nach entsprechendem Verzehr. Doch Milch, Joghurt und Co. enthalten auch wichtige Inhaltsstoffe wie Kalzium. Riskiert man also eine Mangelernährung, wenn man die unangenehmen Symptome der Intoleranz nicht ertragen möchte? Prof. Dr. Dr. Stefan Hillejan, Proktologe von der Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen in Hannover und Vorsitzender des Berufsverbands Qualifizierter Medizinischer Sachverständiger Deutschlands, kennt die Antworten auf diese Frage.

Mangelernährung durch Laktoseintoleranz?

Laktose steht in enger Verbindung zu kalziumhaltigen Milchprodukten. Doch durch bewusste Ernährung lassen sich diese Nährstoffe auch bei bestehenden Intoleranzen gut aufnehmen“, erklärt der Fachmann. So gebe es viele Gemüsesorten, Mineralwasser, Nüsse oder Sojaprodukte, die als bewährte Kalziumquellen gelten würden. Zudem biete der Handel inzwischen viele laktosefreie Milchprodukte an, die den Körper ebenfalls ausreichend mit Kalzium versorgen könnten.

Darmschäden durch Laktose bei Laktoseintoleranz?

Wer trotz seiner Laktoseintoleranz nicht komplett auf Milchprodukte verzichten möchte, brauche sich dabei aber auch keine Sorgen machen, dass der Verdauungstrakt davon Schaden nehmen könnte. „Einige Menschen, die unter Histamin-, Fruktose- oder Laktoseintoleranz leiden, vertragen kleine Mengen der Stoffe. Wer – am besten unter ärztlicher Begleitung – austestet, wann Beschwerden auftreten oder nicht, findet die richtige Ernährungsweise für sich“, rät der Fachmann. Bei einer Laktoseintoleranz sei ein solches Austesten auch unbedenklich, wohingegen das bei einer Glutenunverträglichkeit nicht zu empfehlen sei. Entsprechende Symptome seien nicht immer spürbar und Schäden könnten vorerst unbemerkt bleiben.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Fotolia_Bauch_610x464

Muss man sich bei einer Laktoseintoleranz zwischen einer Mangelernährung und Schäden im Verdauungstrakt entscheiden?

Weitere Artikel

article
39338
Laktoseintoleranz: Mangelernährung oder Schäden?
Laktoseintoleranz: Mangelernährung oder Schäden?
Betroffene, die unter einer Laktoseintoleranz leiden, müssen auf Laktose haltige Produkte verzichten, weil Sie sonst ihren Verdauungstrakt schädigen....
http://www.fem.com/gesundheit/news/laktoseintoleranz-mangelernaehrung-oder-schaeden
10.09.2014 10:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_bauch_610x464/576626-1-ger-DE/fotolia_bauch_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare