Kopfschmerzen durch Sex – Leidvolle Lust

Freitag, 06.06.2014

Was dem einen Lust bereitet, sorgt bei dem anderen für Kopfschmerzen: Sex. Warum wird ausgerechnet die schönste Nebensache der Welt für manche zur Qual?

Einen schlechten Ruf haben Kopfschmerzen eigentlich als Ausrede, wenn die Lust auf Sex mal nicht so groß ist. Doch selbst, wenn die Lust unbändig ist, kann Sex für manche zur Last werden – weil er vor allem Leid bringt. Sogenannte Sexualkopfschmerzen treten kurz vor, meist aber während des Orgasmus auf. Betroffen sind laut den Gesundheitsexperten von "netdoktor.de" vor allem Männer. Sie leiden drei- bis viermal häufiger an diesem Phänomen als Frauen. Diese ungewöhnliche Art von Kopfschmerzen tritt vor allem im Alter zwischen 25 und 50 Jahren auf. Betroffene leiden häufig auch unter Migräneattacken.

"Heute nicht, ich hab gleich Kopfschmerzen!"

Die Lust auf Sex – oder zumindest auf den Höhepunkt – kann dann schnell vergehen. Unter dem Orgasmuskopfschmerz, der während des Höhepunkts auftritt, leiden manche nur wenige Minuten, andere angeblich bis zu drei Stunden. Sie klagen über "explosive" Schmerzen, die vermutlich als Folge des erregungsbedingten Anstiegs des Blutdrucks auftreten. Laut "netdoktor.de" ist das Gehirn nicht auf diesen eingestellt, die Gefäße weiten sich nicht ausreichend.

Präorgasmuskopfschmerzen werden im Vergleich eher als dumpf beschrieben. Sie treten bereits vor dem sexuellen Höhepunkt auf und steigern sich zeitgleich mit der körperlichen Erregung. Möglicherweise sind sie eine Folge von Verspannungen der Muskulatur in Kopf und Nacken.

Nie mehr schmerzfreier Sex?

Kopfschmerzen_TB.jpg

Wer erstmalig unter solchen Sexualkopfschmerzen leidet, sollte einen Arzt aufsuchen, um schwerwiegende Ursachen auszuschließen. So ist es denkbar, dass Gehirnblutungen oder ein Hirninfarkt die Ursache für die Schmerzen sind. Kann beides ausgeschlossen werden, ist Geduld sowie eine gewisse Leidensfähigkeit gefragt: Meist bleiben die Kopfschmerzen mehrere Monate und verschwinden dann von selbst. Leider können sie danach jederzeit erneut auftreten.

In der Übergangsphase müssen Betroffene nicht auf Sex verzichten. Sie können lernen, die (Prä)orgasmuskopfschmerzen halbwegs zu kontrollieren, etwa indem sie die Erregung beim Geschlechtsakt möglichst langsam steigern. So lässt sich einem zu schnellen Anstieg des Blutdrucks vorbeugen. In besonders schweren Fällen helfen Schmerzmittel, die kurz vor dem Sex eingenommen werden. Dies sollte jedoch niemals ohne Absprache mit dem Arzt erfolgen, da die regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln selbst chronische Kopfschmerzen verursachen kann.

Es gibt viele Arten von Kopfschmerzen und genauso viele Ursachen dafür. Ein Arztbesuch kann Klarheit verschaffen.

Übermäßiger Alkoholkonsum, zu wenig Schlaf, Hormonstörungen und viel mehr können der Auslöser von Kopfschmerzen sein.

Weitere Artikel

article
37960
Kopfschmerzen durch Sex
Leidvolle Lust
Was dem einen Lust bereitet, sorgt bei dem anderen für Kopfschmerzen: Sex. Warum wird ausgerechnet die schönste Nebensache der Welt für manche zur Qual?
http://www.fem.com/gesundheit/news/kopfschmerzen-durch-sex-leidvolle-lust
06.06.2014 09:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/kopfschmerzen-durch-sex-leidvolle-lust/557721-1-ger-DE/kopfschmerzen-durch-sex-leidvolle-lust_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare