Kopfschmerzen bei Kindern: Mögliche Ursachen

Dienstag, 23.09.2014

Unter Kopfschmerzen leiden längst nicht mehr nur gestresste Angestellte oder Manager – schon Kinder klagen über das Pochen im Kopf. Was sind die Ursachen?

Kopfschmerzen können ganz schön quälend sein. Nicht nur Erwachsene kennen dieses Problem. Auch Kinder und Teenager leiden regelmäßig an Kopfschmerzen, wie Nick DeBlasio vom Kinderkrankenhaus in Cincinnati weiß. Etwa 10 Prozent der Schulkinder und zwischen 15 und 27 Prozent der Teenager sind betroffen. Der Kinderarzt hat bei seiner Arbeit sechs häufige Ursachen dafür herausgefunden.

Regelmäßig Essen und Trinken

Eine der gängigsten Ursachen für Kopfschmerzen bei Kindern ist Dehydration, oder schlichtweg: zu wenig Trinken. Kinder würden die regelmäßige Wasserzufuhr einfach vergessen, dabei bewegen sie sich meist noch mehr als Erwachsene und schwitzen auch mehr, so DeBlasio laut "aponet.de". Besonders bei warmen Temperaturen mache sich das bemerkbar. Vermitteln Sie ihren Knirpsen also, wie wichtig es ist, den Körper mit Wasser zu versorgen.

Auch unregelmäßiges Essen kann zu Kopfschmerzen führen. Etwa, wenn die Kleinen das Frühstück ausfallen lassen und sich dann in der Schule stundenlang konzentrieren müssen, ohne dass dem Körper zuvor die notwendige Energie zugeführt wurde.

Kopfschmerzen durch Übermüdung

Wissen Sie sicher, wann Ihr Kleiner oder Ihre Kleine abends schläft? Schlafmangel gehört laut dem Experten ebenfalls zu den häufigsten Ursachen von Kopfschmerzen. "Schüler auf weiterführenden Schulen brauchen zehn bis zwölf Stunden Schlaf", behauptet der Facharzt. "Aponet.de" berichtet weiter, dass auch Schüler häufig unter Stress leiden und der wiederum das Hämmern im Kopf auslösen kann. Schule, Probleme mit Eltern und Freunden, Unregelmäßigkeiten im Alltag – das alles kann die jungen Menschen belasten.

Oder braucht Ihr Nachwuchs vielleicht eine Brille? Unentdeckte Sehschwächen können Kopfschmerzen auslösen, weil die Augen im Schulalltag schnell überlastet werden. Schließlich lesen die Kinder ständig, sei es in Büchern, Heften oder auf dem Computer. Und als Letztes führt der Kinderarzt die Familiengeschichte als mögliche Ursache des Phänomens bei Kindern auf. Leiden die Eltern darunter, haben sie das vielleicht an ihre Kinder weitergegeben.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Fotolia_Kopfschmerzen_610x464

Kopfschmerzen sind lästig. Besonders für Kinder sind sie meist unerträglich. Fem.com kennt mögliche Ursachen.

Weitere Artikel

article
39091
Kopfschmerzen bei Kindern: Mögliche Ursachen
Kopfschmerzen bei Kindern: Mögliche Ursachen
Unter Kopfschmerzen leiden längst nicht mehr nur gestresste Angestellte oder Manager – schon Kinder klagen über das Pochen im Kopf. Was sind die Ursa...
http://www.fem.com/gesundheit/news/kopfschmerzen-bei-kindern-moegliche-ursachen
23.09.2014 13:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_kopfschmerzen_610x464/576602-1-ger-DE/fotolia_kopfschmerzen_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare