Hygiene bei Magen-Darm-Grippe: Das ist zu beachten

Samstag, 12.07.2014

Wer an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt ist oder sich vor einer Ansteckung schützen möchte, sollte auf Hygiene achten. Doch was genau gibt es beim Waschen und Reinigen zu beachten?

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall: Eine Magen-Darm-Grippe ist zwar in der Regel nicht gefährlich, aber ziemlich unangenehm. Um sich vor einer Ansteckung zu schützen, ist es von großer Bedeutung, auf Hygiene zu achten. Und auch für den Fall, dass es Sie bereits erwischt hat, ist das richtige Waschen und Reinigen wichtig.

Magen-Darm-Grippe: Warum Hygiene wichtig ist

Bei den meisten Menschen in unseren Breitengraden ist eine Magen-Darm-Grippe durch Viren oder Bakterien bedingt, wie die Experten von "netdoktor.at" schreiben. Die Erreger können unter anderem durch direkten Körperkontakt oder indirekt durch infizierte Gegenstände oder Lebensmittel übertragen werden – und zwar über eine sogenannte fäkal-orale Übertragung. Das heißt, dass Erkrankte den Erreger über den Kot oder Erbrochenes ausscheiden und anschließend mit ihren Händen in die Umgebung tragen, wenn sie sich zum Beispiel nicht ausreichend die Hände gewaschen haben. Wenn eine andere Person dann wiederum mit dem Erreger in Kontakt kommt, so kann dieser in den Mund und den Verdauungstrakt der Person gelangen. Um das zu vermeiden, ist Hygiene also von großer Bedeutung.

Richtige Hygiene: So geht's

Da der Erreger von Erkrankten ausgeschieden wird, gilt vor allem eines: Waschen Sie sich nach jedem Gang zur Toilette gründlich die Hände. Das gilt natürlich nicht nur für Erkrankte und nicht nur auf öffentlichen Toiletten, sondern für jeden und überall. Darüber hinaus ist das Händewaschen wichtig, bevor Sie Speisen zubereiten oder essen. Und auch, wenn Sie an Orten waren, an denen sich viele Menschen aufgehalten haben – wie zum Beispiel öffentliche Verkehrsmittel – sollten Sie sich anschließend gründlich die Hände waschen.

Falls Sie eine Magen-Darm-Grippe haben, sollten Sie zudem unbedingt darauf achten, dass die Toilette gründlich gereinigt wird. Das gilt nicht nur für die Toilettenschüssel, sondern ebenfalls für andere Gegenstände, mit denen Sie in Kontakt gekommen sind, wie zum Beispiel Türklinken oder Lichtschalter. Um Erbrochenes aufzuwischen, empfehlen Experten die Verwendung von Einmalhandschuhen und Papiertüchern.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Bei einer Magen-Darm-Erkrankung ist vor allem Hygiene wichtig.

Hat einen eine Magen-Darm-Grippe erwischt, muss man als Betroffener unbedingt auf eine entsprechende Hygiene achten. Doch auch vorbeugend sollte man sich ausreichend die Hände waschen.

Weitere Artikel

article
38837
Hygiene bei Magen-Darm-Grippe: Das ist zu beachten
Hygiene bei Magen-Darm-Grippe: Das ist zu beachten
Wer an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt ist oder sich vor einer Ansteckung schützen möchte, sollte auf Hygiene achten. Doch was genau gibt es beim Wa...
http://www.fem.com/gesundheit/news/hygiene-bei-magen-darm-grippe-das-ist-zu-beachten
12.07.2014 12:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/hygiene-bei-magen-darm-grippe-das-ist-zu-beachten/578029-1-ger-DE/hygiene-bei-magen-darm-grippe-das-ist-zu-beachten_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare