Homöopathie bei Rückenschmerzen – Erfolgreiche Heilmethode?

Dienstag, 22.04.2014

Hilft Homöopathie gegen Rückenschmerzen? Die alternative Heilmethode ist in der Schulmedizin umstritten. Österreichische Experten bestätigten erneut die Wirksamkeit.

Bei Rückenschmerzen lassen sich bereits seit einiger Zeit immer wieder Behandlungserfolge durch Homöopathie beobachten, bestätigt Orthopäde Dr. Gerd Müller in einem Bericht der Online-Ausgabe  des "Stern". Allerdings sei nicht eindeutig festzustellen, warum die alternative Heilmethode vor allem bei der Schmerzbehandlung so erfolgreich sei. Kürzlich gab es eine ähnliche Meldung aus Österreich anlässlich des anstehenden Tages der Homöopathie am 10. April.

Studie bestätigt Wirksamkeit von Homöopathie

Besonders effektiv sei die Behandlung bei Rückenschmerzen und anderen Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparats wie etwa Wirbelsäule oder Gelenke. Der österreichische "Standard" berichtet von einer Unfallchirurgie-Studie des Krankenhauses LKH Feldkirch. Über 400 Patienten wurden nach einer Verstauchung des Sprunggelenkes entweder mit homöopathischen Mitteln oder mit schulmedizinischen Arzneien behandelt.

Der Leiter der Abteilung, Karl-Peter-Benedetto, bestätigte die Wirksamkeit homöopathischer Salben und Gele als empfehlenswerte Alternativen zu den gebräuchlichen entzündungshemmenden Medikamenten wie NSAR. In Sachen Schmerzlinderung, Verträglichkeit, Entzündungshemmung und Abnahme der Schwellung stand die Homöopathie der Schulmedizin in fast nichts nach.

Rückenschmerzen alternativ behandeln

Zwar wurden bei dieser Studie Gelenkprobleme untersucht, eine ähnliche Wirkung wurde jedoch bereits in anderen Studien für Rückenschmerzen belegt – ohne dabei nachweisen zu können, warum die Homöopathie wirkt. Schließlich sind die Wirkstoffe so stark verdünnt, dass sie kaum einen Einfluss auf den Körper haben können.

Auch wenn es sich vielleicht nur um einen Placebo-Effekt handele, rät Dr. Gerd Müller im "Stern" nicht von der alternativen Heilmethode bei Rückenschmerzen ab. Er sieht in ihr stattdessen eine sinnvolle Ergänzung zu schulmedizinischen Methoden. Er verweist aber darauf, dass Arzneien grundsätzlich nicht als alleinige Behandlungsmethode zum Einsatz kommen sollten. Das gilt sowohl für die Schulmedizin als auch für die Homöopathie. Damit ließen sich zwar Symptome wie Schmerzen lindern, aber auf lange Sicht nichts an der Ursache ändern. Bei Rückenschmerzen rät der Fachmann deshalb immer auch zu Bewegungstherapien. In welcher Form diese sinnvoll sind, hängt vom individuellen Fall ab und sollte mit einem Fachmann abgesprochen werden.

Wenn jede Bewegung zur Qual wird - Rückenschmerzen gehören zu den am weitesten verbreiteten Leiden in Deutschland.

Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Bewegungsmangel sowie routinierte Arbeiten können eine von vielen Ursachen sein.

 

Weitere Artikel

article
37703
Homöopathie bei Rückenschmerzen
Erfolgreiche Heilmethode?
Hilft Homöopathie gegen Rückenschmerzen? Die alternative Heilmethode ist in der Schulmedizin umstritten. Österreichische Experten bestätigten erneut...
http://www.fem.com/gesundheit/news/homoeopathie-bei-rueckenschmerzen-erfolgreiche-heilmethode
22.04.2014 12:54
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/gesundheit/articles/homoeopathie-bei-rueckenschmerzen-erfolgreiche-heilmethode/550268-1-ger-DE/homoeopathie-bei-rueckenschmerzen-erfolgreiche-heilmethode_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare