Hausmittelchen gegen Sonnenbrand

Montag, 25.07.2016

Sonnenbrand wird vor allem in der warmen Jahreszeit regelmäßig zum Thema. Zwar wissen die meisten Menschen mittlerweile, wie wichtig ein ausreichender Schutz ist, doch gibt es immer noch genug Sonnenanbeter, die alle wohlgemeinten Ratschläge in den Wind schlagen.

Je nachdem wie stark die Sonneneinstrahlung an dem Tag ist, kommt es ohne ausreichenden Schutz durch Cremes oder Kleidung schnell zu Sonnenbränden, die im schlimmsten Fall echten Verbrennungen sehr stark ähneln. Wenn der Fall der Fälle eingetreten und die Haut verbrannt ist, ist guter Rat teuer. Mit einigen Hausmittelchen kann man den Sonnenbrand jedoch schneller abklingen lassen und die Schmerzen lindern.

1. Aloe Vera

Die Aloe Vera Pflanze ist ein Multitalent mit einer besonderen heilenden Wirkung, die vielfach eingesetzt wird. In Gel-Form wirkt sie auch bei Sonnenbrand lindernd und fördert die Heilung. Da die Pflanze zu 90 Prozent aus Wasser besteht, spendet sie der Haut sehr viel Feuchtigkeit und kühlt.

2. Quark

Quark ist ein beliebtes Hausmittel gegen leichten Sonnenbrand. Er sollte dick auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden und längere Zeit einziehen. Der Quark kühlt die Haut und stabilisiert durch seine Milchsäuren das Hautmilieu.

3. Zitrone

Die Zitrone ist zur Linderungen von kleinen Sonnenbränden geeignet. Der Saft wirkt desinfizierend und ähnlich wie der Quark bring auch die Zitronensäure das Hautmilieu wieder ins Gleichgewicht. Damit die Frucht ausgiebig einwirken kann, sollte man eine in Zitronenwasser getunkte Auflage auf die betroffenen Hautstellen platzieren.

4. Grüner Tee

Grüner Tee bringt nicht nur als Getränk viele gesundheitsfördernde Vorteile mit sich. Er wirkt auch reizlindernd und minimiert Zellschäden. Vor allem in den Blättern des Tees befinden sich diverse Stoffe, die eine Heilung begünstigen. Für den besten Effekt, tunkt man ein Tuch in grünen Tee und legt es für 20 Minuten auf die betroffenen Hautstellen, um den Sonnenbrand zu behandeln.

5. Natron

Natron hat ebenfalls einen beruhigenden Effekt bei Sonnenbrand und wird in Form von Natronwasser auf die Verbrennungen aufgetragen. Dafür einfach einen Teelöffel Natron in ein Liter Wasser schütten und ein Tuch in dem Wasser tränken, das anschließend auf die Haut gelegt wird.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Mit diesen Hausmitteln behandelst du einen Sonnenbrand.

Bei einem Sonnenbrand ist es wichtig, von innen und außen zu kühlen!

Weitere Artikel

article
44235
Hausmittelchen gegen Sonnenbrand
Hausmittelchen gegen Sonnenbrand
Sonnenbrand wird vor allem in der warmen Jahreszeit regelmäßig zum Thema. Zwar wissen die meisten Menschen mittlerweile, wie wichtig ein ausreichende...
http://www.fem.com/gesundheit/news/hausmittelchen-gegen-sonnenbrand
25.07.2016 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/hausmittelchen-gegen-sonnenbrand/726266-1-ger-DE/hausmittelchen-gegen-sonnenbrand_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare