Geschwollene Augen vermeiden: Tipps bei Pollenallergie

Dienstag, 13.05.2014

Bei einer Pollenallergie oder Heuschnupfen gehören geschwollene Augen zu den unangenehmsten Symptomen. Wer ein paar Tipps beachtet, kann diese vermeiden oder abschwächen.

Ob tränende und geschwollene Augen, eine laufende Nase oder Niesanfälle – Pollenallergiker würden liebend gern auf jedes einzelne dieser Symptome verzichten. Nicht immer ist es möglich, den Allergenen zu entkommen, aber Sie können entsprechende Vorkehrungen treffen.

Die Pollen bleiben draußen

Um geschwollene Augen und Co. zu vermeiden, sollten Sie für Spaziergänge im Freien lieber auf die Abendstunden ausweichen – zumindest, wenn Sie in einer ländlichen Gegend wohnen. Hier ist die Konzentration der Allergene in der Luft vor allem in den Morgenstunden hoch und nimmt im Laufe des Tages ab. In Städten ist sie hingegen am Morgen meist geringer und nimmt gen Abend zu.

Erkundigen Sie sich am besten, wie genau es sich für Ihren jeweiligen Aufenthaltsort verhält, und nutzen Sie die Informationen auch für richtiges Verhalten beim Lüften: So bleiben die Pollen draußen und Sie können beschwerdefrei schlafen. Ein weiterer Tipp für eine gesunde Nachtruhe: Ziehen Sie Ihre Kleidung außerhalb des Schlafzimmers aus, damit die daran haftenden Pollen sich nicht im Raum verteilen können. Bitten Sie auch Ihren Schlafpartner darum. Durch abendliches Haarewaschen gelingt es, noch mehr Pollen von der Schlafstätte fernzuhalten

Regen verhindert geschwollene Augen

Abhängig davon, auf welche Pollen Sie besonders allergisch reagieren, sollten Sie in den entsprechenden Zeiträumen solche Gegenden meiden, in denen besonders viele der entsprechenden Pflanzen wachsen. Um Gärten und Wiesen machen Sie am besten einen großen Bogen. Selbst mit dem Auto ist man nicht sicher unterwegs: Schließen Sie unbedingt Fenster und Lüftung. Geschwollene Augen und Niesreiz während der Fahrt erhöhen die Unfallgefahr dramatisch.

Falls Sie es nicht ohne die Natur aushalten können, sollten Sie sich bei Heuschnupfen die reinigende Funktion des Regens zunutze machen. Aber Vorsicht: Treten sich nicht unmittelbar nach den ersten gefallenen Tropfen vor die Tür. Laut den Gesundheitsexperten der Krankenkasse AOK ist die Pollenkonzentration bei Regen zunächst erhöht. Warten Sie 15 Minuten, besser eine halbe Stunde, ehe Sie die frisch gereinigte Luft einatmen.

Geschwollene Augen vermeiden Tipps bei Pollenallergie

Weitere Artikel

article
37859
Geschwollene Augen vermeiden: Tipps bei Pollenallergie
Geschwollene Augen vermeiden: Tipps bei Pollenallergie
Bei einer Pollenallergie oder Heuschnupfen gehören geschwollene Augen zu den unangenehmsten Symptomen. Wer ein paar Tipps beachtet, kann diese vermei...
http://www.fem.com/gesundheit/news/geschwollene-augen-vermeiden-tipps-bei-pollenallergie
13.05.2014 10:19
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/geschwollene-augen-vermeiden-tipps-bei-pollenallergie/554792-1-ger-DE/geschwollene-augen-vermeiden-tipps-bei-pollenallergie_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare