Geschwollene Augen: Hormone als Ursache

Freitag, 15.08.2014 Ina Zachas

Geschwollene Augen können viele unterschiedliche Ursachen haben – auch Krankheiten. Hormone allerdings vermuten die Wenigsten dahinter.

Es gibt viele Reize, die geschwollene Augen verursachen können. Sind die Augen aber immer wieder geschwollen, sollten Sie dem Problem auf den Grund gehen. Besonders für Frauen können unter anderem Hormone der Auslöser für das Problem sein.

Geschwollene Augen durch Schilddrüsenüberfunktion oder Östrogen

Sind besonders die Lider Ihrer geschwollenen Augen betroffen, so könnte laut der Ratgeberseite TheHealthSite.com eine Schilddrüsenüberfunktion dahinterstecken. Dabei produziert die Schilddrüse zu viele Hormone, was unbedingt durch einen Arzt abgeklärt werden sollte. Wulstige Augen, schlaffe Augenlider oder verschwommenes bzw. doppeltes Sehen können ebenfalls Indikatoren für eine solche Überfunktion sein.

Eine andere hormonelle Ursache für geschwollene Augen sieht das Informationsportal NetDoktor.de im weiblichen Menstruationszyklus. Einige Frauen haben besonders zum Zeitpunkt des Eisprungs oder der Menstruation geschwollene Augen, da das in dieser Zeit vermehrt produzierte weibliche Hormon Östrogen besonders für Wassereinlagerungen im Körper verantwortlich ist.

Geschwollene Augen geschickt überschminken

Steckt hinter ihren geschwollenen Augen eine solch hormonelle Ursache, können Sie nicht viel dagegen ausrichten. Um jedoch frischer auszusehen, gibt der Onlineratgeber gesundheit.de einige simple Tricks, mit denen Sie Ihre geschwollenen Augen überschminken können. Benutzen Sie keinen Concealer oder hellen Lidschatten, da helle Farben auftragen. Besser sei es, den Lidstrich schräg nach oben auslaufen zu lassen und nur die äußeren Wimpern zu tuschen, um für einen Lifting-Effekt zu sorgen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

iStock_Pigmentflecken_610x464

Viele Menschen leiden öfter an geschwollenen Augen. Hormone können dabei auch eine Rolle spielen.

Weitere Artikel

article
39087
Geschwollene Augen: Hormone als Ursache
Geschwollene Augen: Hormone als Ursache
Geschwollene Augen können viele unterschiedliche Ursachen haben – auch Krankheiten. Hormone allerdings vermuten die Wenigsten dahinter.
http://www.fem.com/gesundheit/news/geschwollene-augen-hormone-als-ursache
15.08.2014 11:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_pigmentflecken_610x464/576806-1-ger-DE/istock_pigmentflecken_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare