Geheime Abnehm-Waffe Ballaststoffe

Donnerstag, 23.07.2015

Dass man ausreichend Ballaststoffe zu sich nehmen sollte, ist ja bekannt, was Ballaststoffe aber eigentlich sind und wie effektiv sie beim Abnehmen helfen, verraten wir Ihnen hier.

Geringe kalorische Dichte aber dafür schwer zu verdauen. Das sind Ballaststoffe. Und deswegen sind sie es, die uns das Abnehmen leichter machen. Warum? Wir verraten es Ihnen.

Gute Sättigung durch Ballaststoffe

Da Ballaststoffe für den Körper nur schwer zu verdauen sind, bleiben sie überdurchschnittlich lang in unseren Körpern. Das sorgt dafür, dass Sie auch überdurchschnittlich lang satt bleiben. Das heißt also: Wenn Sie viele Ballaststoffe zu sich nehmen, werden Sie weniger schnell das Bedürfnis haben wieder etwas zu essen.

Geringe Energiedichte

Der Begriff Energiedichte ist die Kalorienzahl pro Gramm Lebensmittel im Hinblick auf seine Menge. Ballaststoffe haben eine sehr geringe Energiedichte. Enthält ein Lebensmittel nun viele Ballaststoffe, wie zum Beispiel Vollkornprodukte, kann es von der Menge her sehr groß und dicht sein, von den Kalorien her aber sehr gering.

Kalorien-Verbrennung durch Verdauung

Hier noch ein Vorteil durch die schwere Verdaulichkeit von Ballaststoffen: Da der Körper lange braucht, um Ballaststoffe zu verdauen, werden automatisch mehr Kalorien verbrannt als bei Lebensmitteln ohne Ballaststoffen. Ihr Körper verbrennt also ein paar Kalorien mehr am Tag, um die Ballaststoffe zu verwerten.

Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen

Rund 30 Gramm Ballaststoffe sollte ein Mensch täglich zu sich nehmen. Oftmals ist es aber der Fall, dass es weniger sind, die man am Tag verzehrt. Wir verraten Ihnen, in welchen Lebensmitteln besonders viele Ballaststoffe zu finden sind:

Obst: Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Äpfel und Bananen

Das schöne bei Him-, Brom- und Johannisbeeren ist, dass sie kaum Kohlenhydrate enthalten.

Gemüse: Karotten, Broccoli, Rote Beete, Blumenkohl, Fenchel

Getreideprodukte: Roggen, Dinkel, Mais, Gerste

Auch gibt es einige Müslis, die reich an Ballaststoffen sind. Beim Kauf sollten Sie aber immer darauf achten, dass nicht zu viel Zucker im Müsli ist, denn dann wird es ungesund.

Nüsse und Samen: Haselnüsse, Mandeln, Erdnüsse, Pistazien, Kokosnüsse

Und zu guter Letzt: Trinken, trinken, trinken

Da Ballaststoffe im Körper quellen und ihm somit Wasser entziehen, ist es sehr wichtig, dass Sie stets genug trinken. Zwei bis drei Liter Wasser am Tag sollten es schon sein.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Was sind Ballaststoffe eigentlich? Wir erklären es.

Ballaststoffe sorgen für eine gute Verdauung und helfen dabei, die Pfunde purzeln zu lassen.

Weitere Artikel

article
41732
Geheime Abnehm-Waffe Ballaststoffe
Geheime Abnehm-Waffe Ballaststoffe
Dass man ausreichend Ballaststoffe zu sich nehmen sollte, ist ja bekannt, was Ballaststoffe aber eigentlich sind und wie effektiv sie beim Abnehmen h...
http://www.fem.com/gesundheit/news/geheime-abnehm-waffe-ballaststoffe
23.07.2015 11:10
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/geheime-abnehm-waffe-ballaststoffe/678040-1-ger-DE/geheime-abnehm-waffe-ballaststoffe_contentgrid.png
Gesundheit

Kommentare