Folsäure: Beimengungspflicht – Pflicht für Folsäure?

Montag, 15.07.2013

Folsäure gehört zu den wichtigsten Vitaminen, die unser Körper braucht. Viele Menschen nehmen jedoch zu wenig Folsäure zu sich. Wäre eine Beimengungspflicht sinnvoll?

Folsaeure_TB.jpg

Folsäure - auch Vitamin B genannt - gehört zu den relativ unbekannten Vitaminen. Doch Folsäure ist äußerst wichtig für den Körper und den Stoffwechsel. Da nicht viele Menschen darüber Bescheid wissen, leiden nahezu 80 % aller Deutschen an einem Folsäuremangel und sind sich dessen nicht bewusst.

Der Körper kann das wertvolle Vitamin nicht selbst herstellen, daher muss es über verschiedene Nahrungsmittel aufgenommen werden. Was die Sache jedoch schwierig macht: Folsäure ist zwar in vielen Lebensmitteln enthalten, allerdings in sehr geringen Mengen. Für einen Erwachsenen werden 0,4 Milligramm am Tag empfohlen. Wer sich abwechslungsreich und gesund ernährt, hat somit kein Problem, den Bedarf zu decken. Hier liegt allerdings auch das Problem, denn viele Menschen ernähren sich nicht richtig. Ist somit eine Beimengungspflicht von Vitamin B in Lebensmitteln sinnvoll?

Beimengungspflicht von Folsäure

Das Verbraucherschutzministerium hat bereits darüber nachgedacht, eine Beimengungspflicht für Folsäure einzuführen, da viele Menschen an einem deutlichen Mangel leiden. Allerdings ist es laut Ministerium momentan nicht notwendig, solche Maßnahmen einzuleiten. Auch Ernährungsexperten finden eine Pflichtanreicherung mit Folsäure momentan nicht nötig. Es sei völlig ausreichend, etwas Obst, Gemüse oder auch Vollkornbrot zu essen, um den Bedarf zu decken. Wer trotzdem einen Mangel vermutet, kann außerdem zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, die speziell mit Vitamin B angereichert sind. Besonders in der Schwangerschaft ist ein ausgeglichener Folsäurehaushalt sehr wichtig, da ein Folsäuremangel zu Missbildungen beim Neugeborenen führen kann.

Lebensmittel mit hohem Folsäure-Anteil

Wenn auch Sie bei sich einen Mangel an Folsäure vermuten oder schwanger werden möchten, sollten Sie vermehrt zu folsäurehaltigen Lebensmitteln greifen. Besonders reichhaltig an Folsäure ist grünes Blattgemüse, wie beispielsweise Spinat und alle Blattsalate. Auch Kohl, Brokkoli, Tomaten, rote Beete, Karotten und Spargel enthalten viel Folsäure. Zusätzlich sollten Sie regelmäßig Hefe, Weizenkleie, Kalbs- und Geflügelleber, Hülsenfrüchte, Eigelb, Obst, Nüsse, Fisch und Fleisch zu sich nehmen. Auch viele Fruchtsäfte und Müslis sind mittlerweile mit Vitamin B angereichert.

Zu den lebensnotwendigen Mineralstoffen gehören, Calcium, Magnesium, Kalium.

Vitamine und Mineralien fördern unter anderem den Stoffwechsel im Körper. Sie tragen wesentlich zu unserer Gesundheit bei.

 

Weitere Artikel

article
18828
Folsäure: Beimengungspflicht
Pflicht für Folsäure?
Folsäure gehört zu den wichtigsten Vitaminen, die unser Körper braucht. Viele Menschen nehmen jedoch zu wenig Folsäure zu sich. Wäre eine Beimengungs...
http://www.fem.com/gesundheit/news/folsaeure-beimengungspflicht-pflicht-fuer-folsaeure
15.07.2013 15:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/folsaeure-beimengungspflicht-pflicht-fuer-folsaeure/356781-1-ger-DE/folsaeure-beimengungspflicht-pflicht-fuer-folsaeure_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare