Erkältung oder Grippe?: Unterschiedliche Symptome

Dienstag, 21.01.2014

Im Winter bei nasskaltem Wetter sind wir besonders anfällig für Erkältung oder Grippe. Doch worin unterscheidet sich diese überhaupt voneinander? Die Symptome helfen bei der Unterscheidung.

Eine triefende Nase und unangenehmer Husten: Handelt es sich hierbei um eine Erkältung oder Grippe? So mancher spricht bei diesen Symptomen bereits von einer Grippe – und liegt damit falsch. Wahrscheinlich hat sich diese Person stattdessen eine Erkältung eingefangen, die auch als grippaler Infekt bekannt ist. Die Verwechslungsgefahr liegt damit auf der Hand – es sei denn, Sie kennen die unterschiedlichen Symptome.

An diesen Symptomen erkennen Sie eine Erkältung

Sie fragen sich, ob Sie eine Erkältung oder Grippe haben? Eine Erkältung kann durch verschiedene Viren ausgelöst werden. Sie tritt nie von einem auf den anderen Tag auf. Symptomatisch ist stattdessen ein langsamer und schleichender Prozess. Die typischen Beschwerden wie Husten, verstopfte Nase oder Halsschmerzen durch einen trockenen Rachenraum treten in der Regel nacheinander, manchmal auch abwechselnd auf.

Dazu können sich Erkältungssymptome wie Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, ein allgemein mattes Gefühl, Müdigkeit und auch eine leicht erhöhte Körpertemperatur gesellen. Letztere ist jedoch nicht vergleichbar mit dem Fieber, das bei einer Grippe auftritt. Allenfalls bei Kindern tritt auch bei einer Erkältung beziehungsweise einem grippalen Infekt Fieber auf. Die Erkältung klingt nach etwa zwei Wochen von allein und ohne bleibende Schäden wieder ab.

 

Grippesymptome treten plötzlich auf

Erkältung oder Grippe ist bei näherem Hinsehen eindeutig feststellbar, den der Auslöser einer Grippe sind Influenzaviren. Im Gegensatz zu einer Erkältung treten Grippesymptome sehr plötzlich und unvermittelt auf. Gleich zu Beginn stellt sich ein hohes Fieber ein. Die Körpertemperatur steigt auf über 39 Grad Celsius. Das Fieber hält mehrere Tage an. Nahezu gleichzeitig stellen sich Symptome wie Schnupfen und Rachenentzündung ein, die oft mit Reizhusten und starken Halsschmerzen verbunden sind.

Personen, die sich mit dem Virus infizieren, fühlen sich sehr geschwächt, weil sie häufig unter Appetitlosigkeit, Kopf-, Glieder- und Muskelschmerzen sowie Übelkeit leiden. Typisch für die Influenza sind auch Schüttelfrost und Schweißausbrüche.

Weil das Immunsystem stark beschäftigt ist, haben Bakterien leichtes Spiel, in den Organismus einzudringen, sodass es zu gefährlichen Infektionen kommen kann, die beispielsweise zu einer lebensgefährlichen Lungenentzündung führen können. Wie lange es dauert, bis eine Grippe überstanden ist, hängt von der Schwere des Verlaufs ab. Die Genesung nimmt aber grundsätzlich deutlich mehr Zeit in Anspruch als bei einer Erkältung.

Sie wissen nicht, ob Sie Erkältung oder Grippe haben? Hier gibt's die Antwort.

Erkältung oder Grippe können beide sehr unangenehm sein. Doch worin unterscheiden sie sich? Wir klären Sie auf.

Weitere Artikel

article
19593
Erkältung oder Grippe?: Unterschiedliche Symptome
Erkältung oder Grippe?: Unterschiedliche Symptome
Im Winter bei nasskaltem Wetter sind wir besonders anfällig für Erkältung oder Grippe. Doch worin unterscheidet sich diese überhaupt voneinander? Die...
http://www.fem.com/gesundheit/news/erkaeltung-oder-grippe-unterschiedliche-symptome
21.01.2014 16:44
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/erkaeltung-oder-grippe-unterschiedliche-symptome/377268-1-ger-DE/erkaeltung-oder-grippe-unterschiedliche-symptome_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare