Erkältung an heißen Tagen - so beugen Sie vor!

Donnerstag, 24.07.2014

Sommerzeit ist Urlaubszeit: Ärgerlich, wenn einen ausgerechnet dann die Erkältung erwischt. Doch welche Risikofaktoren gibt es für die Sommergrippe und was kann ich vorbeugend tun?

Erkältung im Sommer? Was sich auf den ersten Blick eher merkwürdig anhören mag, ist gar nicht so selten. Denn eine Sommergrippe haben Sie sich schneller eingefangen, als Ihnen lieb ist – Risikofaktoren gibt es im Sommer nämlich viele. Was Sie lieber lassen sollten, wenn Sie ohne einen grippalen Infekt durch den Sommer kommen wollen, erfahren Sie in den folgenden Tipps für die warmen Tage.

Grippe-Fotolia-TB.jpg

Schutz gegen eine Erkältung im Sommer

Klimaanlagen und Zugluft  – so erleichtern sich viele Menschen an heißen Tagen das Leben. Doch wer einer Sommergrippe vorbeugen möchte, sollte gewarnt sein: Genau diese beiden Faktoren sorgen nämlich dafür, dass die Schleimhäute der Nase austrocknen. Dadurch können sie ihre Aufgabe nicht mehr richtig ausüben – und die ist es schließlich, uns vor Erregern zu schützen, wie die Experten von "Lifeline" erklären. Erkältungsviren haben es in diesem Fall leichter, in den Organismus einzudringen. Aus diesem Grund wird empfohlen, Klimaanlagen nicht zu kalt einzustellen oder Sie einfach gar nicht erst einzuschalten. Vorsicht ist darüber hinaus bei Zugluft geboten: Mag die frische Brise auch noch so angenehm sein – sie kann auch zum Auslöser einer fiesen Erkältung werden.

Abkühlung tut gut – oder?

Viele sehnen sich an einem heißen Sommertag nach einer Erfrischung im kühlen Nass. Wenn Sie auch zu diesen Menschen gehören, sollten Sie Ihren nassen Sachen nach dem Sprung ins Schwimmbecken oder der Runde im Badesee allerdings nicht allzu lange anbehalten, sondern diese wechseln, sobald Sie aus dem Wasser kommen. Das Gleiche gilt dann, wenn Sie in ein Sommergewitter geraten sind. Denn die Kälte und das Frösteln können die Abwehr ebenfalls schwächen, wie das Gesundheitsportal weiter berichtet. Auch bei einem Sonnenbad ist den Experten zufolge Vorsicht geboten. Denn durch ausgiebiges Sonnenbaden könne unter Umständen zu viel Vitamin D produziert werden. Und auch das könne der Immunabwehr zu schaffen machen. Übertreiben Sie es – auch Ihrer Haut zuliebe natürlich – also besser nicht mit dem Sonnenbaden. Suchen Sie sich lieber ein schattiges Plätzchen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

iStock_Halsschmerzen_610x46

Nicht nur im Winter, auch bei warmen Temperaturen ist man vor einer Erkältung nicht gefeit. Dennoch gibt es ein paar Tipps, wie Sie der lästigen Sommergrippe am besten vorbeugen können.

Weitere Artikel

article
38934
Erkältung an heißen Tagen - so beugen Sie vor!
Erkältung an heißen Tagen - so beugen Sie vor!
Sommerzeit ist Urlaubszeit: Ärgerlich, wenn einen ausgerechnet dann die Erkältung erwischt. Doch welche Risikofaktoren gibt es für die Sommergrippe u...
http://www.fem.com/gesundheit/news/erkaeltung-an-heissen-tagen-vorbeugen
24.07.2014 13:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_halsschmerzen_610x46/576782-1-ger-DE/istock_halsschmerzen_610x46_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare