Eiweiß-Diät: Eiweißreiche Lebensmittel

Montag, 01.09.2014

Stars wie Gwen Stefani oder Gisele Bündchen schwören auf die Eiweiß-Diät, bei der ein schneller Gewichtsverlust möglich ist. Doch welche Lebensmittel enthalten eigentlich viel Eiweiß?

Im Rahmen einer Eiweiß-Diät stehen überwiegend eiweißhaltige Lebensmittel auf dem Speiseplan. Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel wie Brot, Nudeln oder Reis hingegen sollen während dieser speziellen Diät nicht verzehrt werden. Süßigkeiten oder purer Zucker sind während der Diät generell verboten. Einige Lebensmittel besitzen einen hohen Anteil an Eiweiß und eignen sich deshalb besonders gut für die Eiweiß-Diät.

Lebensmittel mit hohem Eiweiß-Anteil

Besonders reichhaltige Eiweißlieferanten sind Milchprodukte wie Käse, Quark oder Joghurt. Ganz wichtig dabei: Achten Sie darauf, fettarme Lebensmittel zu kaufen. Denn Fett ist bei der Eiweiß-Diät nur in geringen Mengen erlaubt. Vorsicht ist allerdings bei Fruchtjoghurts geboten – denn diese enthalten häufig viel Zucker. Stellen Sie lieber eigenen Fruchtjoghurt her, indem Sie einfach ungesüßten Naturjoghurt mit frischen Früchten vermengen. Ist Ihnen das nicht süß genug, können Sie noch ein bisschen Honig oder Agavendicksaft dazugeben.

Auch Fische besitzen einen hohen Eiweißanteil. Weil viele Arten zudem keine Kohlenhydrate enthalten, sind sie bei einer Eiweiß-Diät besonders empfehlenswert. Eier und mageres Geflügelfleisch gehören ebenfalls zu den eiweißreichen Lebensmitteln und dürfen im Rahmen einer Eiweiß-Diät verzehrt werden. Wer auf seinen Cholesterinspiegel achten muss, sollte bei Eiern allerdings etwas vorsichtig sein und nicht mehr als ein Stück pro Tag verzehren. Vegetarier und Veganer können stattdessen auf Tofu zurückgreifen. Das Sojaprodukt enthält nicht nur besonders viel Eiweiß, sondern ist zusätzlich auch noch frei von Cholesterin.

Eiweiß-Diät: Pflanzliche Eiweiß-Lieferanten

Neben Tofu gibt es noch einige weitere rein pflanzliche Lebensmittel, die viel Eiweiß liefern. Dazu gehören beispielsweise Hülsenfrüchte – Linsen, Erbsen und Bohnen sind während einer Eiweiß-Diät nicht nur für Vegetarier und Veganer ein Muss. Ein weiterer Vorteil von Hülsenfrüchten: Sie sind reich an Ballaststoffen. Ballaststoffe machen nicht nur lange satt – sie haben auch einen positiven Einfluss auf die Dickdarmschleimhaut und sorgen so dafür, dass das Immunsystem gestärkt wird.

Wer Gemüse liebt, muss auch während seiner Eiweiß-Diät nicht darauf verzichten. Champignons, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli oder Zucchini besitzen einen sehr hohen Anteil an Eiweiß. Und auch Getreide wie Weizenkeime oder Roggen und Nüsse wie Mandeln oder Erdnüsse dürfen bei der Eiweiß-Diät auf ihrem Speiseplan stehen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Diät-Check: Die Eiweiß-Diät

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
39069
Eiweiß-Diät: Eiweißreiche Lebensmittel
Eiweiß-Diät: Eiweißreiche Lebensmittel
Stars wie Gwen Stefani oder Gisele Bündchen schwören auf die Eiweiß-Diät, bei der ein schneller Gewichtsverlust möglich ist. Doch welche Lebensmittel...
http://www.fem.com/gesundheit/news/eiweiss-diaet-eiweissreiche-lebensmittel
01.09.2014 10:30
http://www.fem.com
Gesundheit

Kommentare