Diese Sportarten sind bei Knieschmerzen tabu

Sonntag, 05.06.2016

Knieschmerzen sind alles andere als cool. Sie schmerzen im Stehen, stechen im Sitzen und können uns manchmal den Schlaf rauben. Ganz wichtig ist hierbei, dass du auf bestimmte Sportarten verzichtest und dein Knie schonst. 

Knieschmerzen können viele Grüne haben. Manchmal sind eine Überlastung oder auch das falsche Schuhwerk schuld und in anderen Fällen kann eine Fehlstellung des Fußes der Grund für den Schmerz sein. Wichtig ist in jedem Fall: Sobald das Knie zu schmerzen beginnt, sind einige Sportarten auf jeden Fall tabu für dich. Wenn du dich nicht daran hältst, kann es schnell passieren, dass sich der Schmerz verstärkt und zu einer richtig dicken Entzündung heranreift. Und dann führt kein Weg mehr am Arzt vorbei.

Bei Knieschmerzen: Keine Belastung für das Gelenk

Verboten sind vor allem alle Sportarten, die das Gelenk zu stark beanspruchen. Dies ist der Fall, wenn du schnell mit dem Bein abbremsen musst, denn dann landen das komplette Gewicht und der Schwung auf deinem Kniegelenk und das kann bei Knieschmerzen zu ernsthaften Verletzungen führen. Besonders Sportarten wie Tennis, Badminton oder Squash solltest du meiden, denn sie sind bei geschädigten Knien Gift. Auch Joggen ist nicht gut, denn sollte der Grund zum Beispiel eine Fehlbelastung des Fußes sein, so wird die schädliche Bewegung beim Laufen ja immer wieder ausgeführt und verschlimmert Knieschmerzen. Auch Krafttraining ist nicht hilfreich für eine schnelle Genesung, sofern das Bein trainiert wird. Manchmal können die Übungen sogar ursächlich für den Schmerz sein, und zwar dann, wenn du sie falsch ausführst. Frage hier deinen Trainier noch einmal und lasse dir die Übung bestenfalls noch einmal vorführen. Gefährlich kann auch Fußball werden - also besser sein lassen. 

Hilfe bei Knieschmerzen: Besuch beim Physiotherapeuten

Sollten die Beschwerden schlimmer werden, so muss unbedingt ein Arzt die Ursache abklären. Er kann auch eine genaue Diagnose stellen und dir raten, was nun am besten zu tun ist. Oft ist der Physiotherapeut dann die nächste Station. Er hilft dir gekonnt bei Knieschmerzen und wird mit dir Übungen zur Stärkung des Gelenks und der umliegenden Muskulatur durchführen. Auch Tapes werden gerne eingesetzt und führen meist zu einer sofortigen Schmerzentlastung. Zudem gibt es viele Salben, die bereits nach kurzer Zeit helfen und Knieschmerzen verschwinden lassen. Generell ist es wichtig, dass du bei Knieschmerzen dein Gelenk schonst und ihm Ruhe zur Regeneration gönnst. Zuviel Bewegung kann in vielen Fällen zu weiteren Schäden führen. 

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Knieschmerzen? Dann mache diesen Sport nicht!

Knieschmerzen können sehr unangenehm sein. Damit sie nicht noch schlimmer werden, solltest du bestimmte Sportarten vermeiden. Wir verraten dir welche.

Weitere Artikel

article
43863
Diese Sportarten sind bei Knieschmerzen tabu
Diese Sportarten sind bei Knieschmerzen tabu
Knieschmerzen sind alles andere als cool. Sie schmerzen im Stehen, stechen im Sitzen und können uns manchmal den Schlaf rauben. Ganz wichtig ist hier...
http://www.fem.com/gesundheit/news/diese-sportarten-sind-bei-knieschmerzen-tabu
05.06.2016 15:03
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/diese-sportarten-sind-bei-knieschmerzen-tabu/719751-2-ger-DE/diese-sportarten-sind-bei-knieschmerzen-tabu_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare