Diese Dinge helfen dir bei der Refluxkrankheit

Freitag, 12.08.2016

Du leidest unter Sodbrennen? Das muss nicht sein, denn es gibt einige Dinge, die bei der Refluxkrankheit helfen und sofortige Linderung versprechen.

Die Refluxkrankheit ist ein klassisches Volksleiden. Viele Erwachsene leiden immer wieder mal an dem Hauptsymptom: Sodbrennen. Bedingt ist dies nicht immer durch die Krankheit an sich. So können auch diverse Lebensmittel zum Aufstoßen und dem unangenehmen Gefühl in der Speiseröhre führen.

Bei der Refluxkrankheit ist der Schließmuskel von Magen zur Speiseröhre zu schwach und öffnet sich während des Verdauungsprozesses. So kommt es dazu, dass Nahrungsmittel, die bereits mit Magensäure vermischt sind, wieder hoch in die Speiseröhre wandern. Das führt zu einem sauren Aufstoßen und einem unangenehmen Brennen. Manchmal produziert der Magen auch zu viel Säure oder ist durch Alkohol und Nikotin gereizt, so dass dies die Gründe für Sodbrennen sein können.

Basisch hilft gegen die saure Refluxkrankheit

Wer unter der Refluxkrankheit leidet, muss sich jedoch nicht verloren fühlen und sein Schicksal hinnehmen. Es gibt zahlreiche Mittel, die präventiv wirken oder die Symptome der Refluxkrankheit in Minutenschnelle lindern. So müssen auch keine Nahrungsmittel gemieden werden und der Spaß am Essen kehrt zurück. Bei den meisten Mitteln handelt es sich um Tabletten oder Pulver aus basischen und neutralisierenden Inhaltsstoffen, welche die Säure im Magen entschärfen.

Bestimmte Mittel fördern die Refluxkrankheit

Wer unter den Symptomen der Refluxkrankheit leidet, sollte sich bewusstmachen, welche Lebensmittel er nicht verträgt und diese bestenfalls vom Speiseplan streichen. Ursächlich sind meist folgende Produkte: Alkohol, Nikotin, Getränke mit Kohlensäuren, fettiges Essen, Zucker, Zitrusfrüchte und stark gewürzte Speisen.

Eine OP als letzter Ausweg bei der Refluxkrankheit

Wenn nichts mehr hilft, kann die Überlegung im Raum stehen, sich operieren zu lassen. Hierbei wird die Magenklappe stabilisiert, so dass sich diese nur noch schwer öffnet. Die Ergebnisse sind sehr erfolgversprechend und schaffen dauerhafte Abhilfe. Allerdings sollten hier Nutzen und Risiken miteinander abgewogen werden, denn immerhin handelt es sich um einen operativen Eingriff.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Die Refluxkrankheit kann äußerst unangenehm sein

Foto: Violanda/ shutterstock.com

Weitere Artikel

article
44310
Diese Dinge helfen dir bei der Refluxkrankheit
Diese Dinge helfen dir bei der Refluxkrankheit
Du leidest unter Sodbrennen? Das muss nicht sein, denn es gibt einige Dinge, die bei der Refluxkrankheit helfen und sofortige Linderung versprechen.
http://www.fem.com/gesundheit/news/diese-dinge-helfen-dir-bei-der-refluxkrankheit
12.08.2016 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/diese-dinge-helfen-dir-bei-der-refluxkrankheit/728187-1-ger-DE/diese-dinge-helfen-dir-bei-der-refluxkrankheit_contentgrid.png
Gesundheit

Kommentare