Die größten Gesundheitsirrtümer im Winter

Freitag, 25.11.2016

Schneeballschlachten, kuschelige Kaminabende und Weihnachtsgebäck – die vierte Jahreszeit hat viel zu bieten. Doch jedes Jahr sorgen Gesundheitsirrtümer über den Winter für Verwirrung. Erfahre hier, was wirklich hinter den Mythen steckt.

Du willst deinem Körper in der dunklen Jahreszeit etwas Gutes tun? Dann pass auf, dass du nicht einem der zahlreichen Gesundheitsirrtümer über den <b>Winter</b> unterliegst. Allseits bekannte Annahmen entpuppen sich bei genauem Nachforschen nämlich als unwahr.

Gesundheitsirrtümer über den Winter: Frost und Co.

Egal, ob auf dem Weihnachtsmarkt oder zu Hause. Ein Gläschen Glühwein gehört zum Winter-Wonderland einfach dazu. Einer der bekanntesten Gesundhietsirrtümer über den Winter: Dem Heißgetränk wird eine positive Wirkung nachgesagt, denn dank des Alkoholgehalts soll er von innen wärmen. Fakt aber ist: Ein Wundertrank ist der Glühwein nicht. Nach ein paar Schlucken wird dir zwar warm, weil der Alkohol die Blutgefäße weitet, doch wird dein Wärmehaushalt dadurch heruntergefahren und die Körpertemperatur sinkt stetig.

Ein anderer Mythos, der sich ebenfalls hartnäckig hält: Weihnachtssterne sind giftig. Die knallrote Zimmerpflanze steht zur Weihnachtszeit in zahlreichen Wohnungen. Während die Wildform in der Tat Giftstoffe enthält, soll die kultivierte Pflanze ungefährlich sein. Haustiere können dennoch auf Kontakt mit dem Weihnachtsstern empfindlich reagieren und Vergiftungserscheinungen aufweisen. Bei Erwachsenen soll der Verzehr keine Folgen haben, allerdings können Kleinkinder empfindlich reagieren

Erkältungswelle im Anmarsch?

Von Kopf bis Fuß dick eingepackt willst du dieses Jahr nicht nur der Kälte trotzen, sondern auch einer Erkältung vorbeugen? Leider ist das zwecklos, denn nicht die Temperaturen sind für deine Schnupfnase verantwortlich: Viren verbreiten sich im Winter einfach schneller und trockene Heizungsluft dörrt die Schleimhäute aus – ideale Voraussetzungen für Erreger.

Ebenfalls einer der klassischen Gesundheitsirrtümer über den Winter: Vitamin C schützt vor Erkältungen. Wer nun denkt, er müsse ganze Wagenladungen voller Zitronen kaufen oder sich mit Vitamin-C-Präparaten aus der Apotheke versorgen, sollte noch abwarten. Nachgewiesen wurde die Superkraft nämlich bislang nicht. Was dagegen feststeht: Hast du dir schon etwas eingefangen, kann Vitamin C den Krankheitsverlauf verkürzen.

Die größten Gesundheitsirrtümer im Winter

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren – oder doch?

Weitere Artikel

article
44930
Die größten Gesundheitsirrtümer im Winter
Die größten Gesundheitsirrtümer im Winter
Jedes Jahr wieder sorgen Gesundheitsirrtümer über den Winter für Verwirrung. Erfahre hier, was wirklich hinter den Mythen steckt.
http://www.fem.com/gesundheit/news/die-groessten-gesundheitsirrtuemer-im-winter
25.11.2016 13:16
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/die-groessten-gesundheitsirrtuemer-im-winter/790172-1-ger-DE/die-groessten-gesundheitsirrtuemer-im-winter_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare