Capoeira Musik: Der Lebensnerv brasilianischer Kampfkunst

Donnerstag, 03.09.2015 Julia Werner

Sie schwärmen für Capoeira, sind begeisterter Anhänger oder betreiben den brasilianischen Kampfsport sogar? Dann wissen Sie bestimmt auch, dass die richtige Capoeira Musik Teil dieser Lebensphilosophie ist. Nein? Dann finden Sie hier die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Musik ist ein wichtiger Bestandteil von Capoeira, genauso wie Tanz, Spiel und Kampf. Selber zu singen und Instrumente zu spielen ist aus dieser Sportart nicht mehr wegzudenken. Caporeia ist einfach Teil eines bestimmten Lebensstils, welcher auch in der Musik wiedergespiegelt werden soll. Aber was genau ist das Besondere an Capoeira Musik? Hier erfahren Sie mehr dazu.

Die Bedeutung der Capoeira Musik

Die Capoeira Musik ist der Lebensnerv des brasilianischen Kampfsports. Sie versetzt den Tänzer in die notwendige Spannung und belebt dadurch sowohl den Kampf als auch den Tanz. Die Aufgabe der Musik ist es aber auch, dem Tänzer Grenzen zu setzen. Sie soll gewährleisten, dass sich der Tanz nicht zum wilden Kampf entwickelt, sondern ein rhythmischer Schlagabtausch entsteht. Die Capoeira Musik steuert somit die körperlichen und geistigen Kräfte des Tänzers.

Wechselseitige Beeinflussung von Musik und Tänzer

Dabei beeinflussen sich sowohl Tänzer als auch Musik gegenseitig und inspirieren sich durch Rhythmus und Körpersprache. Daher kann auch die Spontanität des Tänzers den von der Musik gesetzten Rahmen verändern. Das bedeutet, jede gut eingespielte Capoeira-Gruppe besitzt ihre eigene Körpergeheimsprache. Treffen zwei Spieler mit unterschiedlicher Körpersprache aufeinander, muss die Capoeira Musik die beiden Tänzer regulieren und korrigieren, damit die physische Auseinandersetzung eher tänzerisch, als kämpferisch ausgetragen wird.

Aufbau der Capoeira Musik

In der Capoeira Musik hat das Element der Wiederholung eine besonders entscheidende Bedeutung. Die bewusst angesteuerte Eintönigkeit soll die notwendige Spannung erzeugen und den Tänzer motivieren. Nach dem Glauben der brasilianischen Capoeristas sollen die ekstatischen Schlagformen dem Spieler übermenschliche Eigenschaften wie Unbesiegbarkeit und Todesmut verleihen.

Der Berimbau: Das Instrument der Capeiora Musik

Der Berimbau symbolisiert den brasilianischen Kampftanz und ist das Hauptinstrument der Capoeira Musik. Derjenige, der das befehlsgebende Berimbau spielt, besitzt die Autorität. Er muss somit nicht immer Rhythmus, Spielart und Tempo bestimmen, sondern kann entscheiden, wer die Führung übernimmt. Er trennt die Spieler, wenn es zu grob zugeht, gibt Signale für das Spiel und eröffnet oder beendet den Kampf.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Capoeira Musik beschreibt einen Lebensstil.

Capoeira ist eine brasilianische Kampfsportart, für die man vor allem eins braucht: Rhythmus im Blut! Denn Capoeira Musik hat eine besondere Bedeutung für den Kampfsport. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Weitere Artikel

article
42032
Capoeira Musik: Der Lebensnerv brasilianischer Kampfkunst
Capoeira Musik: Der Lebensnerv brasilianischer Kampfkunst
Sie schwärmen für Capoeira, sind begeisterter Anhänger oder betreiben den brasilianischen Kampfsport sogar? Dann wissen Sie bestimmt auch, dass die r...
http://www.fem.com/gesundheit/news/capoeira-musik-der-lebensnerv-brasilianischer-kampfkunst
03.09.2015 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/capoeira-musik-der-lebensnerv-brasilianischer-kampfkunst/683986-1-ger-DE/capoeira-musik-der-lebensnerv-brasilianischer-kampfkunst_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare