Besser schlafen - Welche Hausmittel helfen wirklich?

Montag, 28.07.2014

Um endlich besser schlafen zu können, setzen viele auf Hausmittel. Doch welche dieser Mittel helfen wirklich – und von welchen sollten Sie besser die Finger lassen?

Gute-Nacht-Bier, heiße Milch mit Honig, Einschlafmusik: Es gibt viele Hausmittel, die dabei helfen sollen, besser schlafen zu können. Allerdings ist nicht jedes Mittel dazu geeignet, Sie tatsächlich in die Traumwelt zu schicken. Und nicht nur das: Manche bergen sogar Risiken.

Peinlich oder ganz natürlich? Völlig egal - es gibt einfach Situationen, in denen keine Frau gesehen werden will. No.8: Es läuft der Speichel

No.8: Es läuft der Speichel

Der sabbernde und röchelnde Part im gemeinsamen Bett muss nicht zwingend männlich sein. Natürlich läuft auch Frauen hin und wieder der Speichel aus dem Mund, wenn sie auf der Seite liegen und der Mund offen steht. Nur passt das so ungemein schlecht zum anmutigen Bild des seelig vor sich hin schlummernden Engels. Deshalb geben nicht viele Frauen gern zu, dass sie im Schlaf sabbern oder schnarchen. Umso peinlicher natürlich, wenn sie dabei erwischt werden...

Besser schlafen mit beruhigenden Lebensmitteln?

Ein Feierabend-Bier aus der Flasche oder ein Gläschen Rotwein nach dem Abendessen: Viele schwören darauf, dass sie nach dem Genuss von Alkohol besser schlafen können. Grundsätzlich liegen sie mit dieser Annahme auch nicht falsch: Alkohol entspannt das Nervensystem und kann so müde machen. Allerdings nur, wenn er in Maßen genossen wird: "Wenn mehr konsumiert wird, ist der Schlaf nicht erholsam, weil der Körper statt zu ruhen Alkohol abbaut", erklärt Jürgen Zulley, Professor für Biologische Psychologie an der Universität Regensburg, laut einem Bericht der "Welt/dpa". Darüber hinaus könne Alkohol als Einschlafhilfe sogar gefährlich werden: Denn wer es hiermit übertreibt, kann schnell einer Sucht verfallen.

Eine Alternative kann heiße Milch mit Honig sein, so Helene Schwarz von der Selbsthilfegruppe Ein- und Durchschlafstörungen im Pfalzklinikum Klingenmünster. Sie kenne einige Menschen, die dank dieses simplen Hausmittels sehr viel besser schlafen können. Das sei unter anderem damit zu erklären, dass Milch Tryptophan enthält, ein natürliches Schlafmittel.

In den Schlaf singen lassen?

Besser schlafen dank eines Gute-Nacht-Liedes? Auch das versuchen viele. Und tatsächlich kann Einschlafmusik dabei helfen, zur Ruhe zu kommen. Unter gewissen Umständen zumindest: "Das gilt aber nur, wenn sie nicht zu laut ist und es sich um sanfte Klänge handelt, die man als angenehm empfindet", so Professor Jürgen Zolley.

Und wie sieht es mit Fernsehen aus? Dies sei nur bedingt geeignet, um besser in den Schlaf zu finden, heißt es in dem Bericht: "Es ist okay, sich abends zur Entspannung vor die Mattscheibe zu setzen. Man sollte aber nichts anschauen, was einen aufwühlt", erklärt Peter Young, Direktor der Klinik für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen am Uniklinikum Münster.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

6 Tipps für einen erholsamen Schlaf

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
38933
Besser schlafen - Welche Hausmittel helfen wirklich?
Besser schlafen - Welche Hausmittel helfen wirklich?
Um endlich besser schlafen zu können, setzen viele auf Hausmittel. Doch welche dieser Mittel helfen wirklich – und von welchen sollten Sie besser die...
http://www.fem.com/gesundheit/news/besser-schlafen-welche-hausmittel-helfen-wirklich
28.07.2014 09:00
http://www.fem.com
Gesundheit

Kommentare