4 Mythen über Essstörungen, die du nicht glauben darfst

Donnerstag, 09.06.2016

Viele Menschen leiden an einer Essstörung, derer sie sich meist gar nicht bewusst sind. Denn die meisten Leute glauben, dass nur bestimmte Personengruppen Bulimie oder sonstiges haben können. Weitere Mythen über Essstörungen erfährst du hier.

Fast jeder Mensch hat heutzutage eine gewisse Art der Essstörung. Unser Essverhalten wird von so vielen Faktoren beeinflusst, dass die natürliche Art der Nahrungsaufnahme schon vor Jahrzehnten verdrängt wurde. Und gerade deshalb gibt es so viele Mythen über Essstörungen.

Mythen über Essstörungen 1: Nur Frauen sind betroffen

Dieser Mythos kommt sicher davon, dass uns Frauen nachgesagt wird, sie wären grundsätzlich immer auf Diät. Klar achten wir vermutlich mehr auf unsere Figur als so mancher Mann. Aber selbst Männer sind oft Opfer einer Essstörung.

Mythen über Essstörungen 2: Nur weiße, junge Frauen sind betroffen

Zu Nummer zwei der Mythen über Essstörungen gibt es nur eines zu sagen: So ein Quatsch. Eine Krankheit wie Anorexie oder Bulimie unterscheidet nicht nach Herkunft und Hautfarbe. Die Störung sitzt im Gehirn des Menschen und kann deshalb jeden treffen.

Mythen über Essstörungen 3: Es gibt entweder Magersucht oder Fettsucht

Auch das ist falsch. Im Grunde gibt es vier Kategorien von Essstörungen. Diese sind Magersucht, Bulimie, Binge-Eating-Störung und sonstige Essstörungen (EDNOS = eating disorder not otherwise specified). Man sollte sich also erst einmal genauer informieren, wenn man von diesen Mythen über Essstörungen hört.

Mythen über Essstörungen 4: Eine Essstörung ist nur eine Phase

Eine Essstörung beeinflusst meist das ganze Leben eines Betroffenen. Die Rückfallquote nach Therapien ist hoch und es braucht viel Disziplin, nicht wieder in alte Muster zu verfallen. Auch wenn die meisten Essstörungen sich im Alter zwischen elf und 18 Jahren entwickeln, heißt das nicht, dass diese Krankheit danach vorbei ist.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Kennst du diese Mythen über Essstörungen auch?

Essstörungen bedeuten nicht nur, dass man zu wenig isst!

Weitere Artikel

article
43915
4 Mythen über Essstörungen, die du nicht glauben darfst
4 Mythen über Essstörungen, die du nicht glauben darfst
Viele Menschen leiden an einer Essstörung, derer sie sich meist gar nicht bewusst sind. Denn die meisten Leute glauben, dass nur bestimmte Personengr...
http://www.fem.com/gesundheit/news/4-mythen-ueber-essstoerungen-die-du-nicht-glauben-darfst
09.06.2016 17:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/4-mythen-ueber-essstoerungen-die-du-nicht-glauben-darfst/720709-1-ger-DE/4-mythen-ueber-essstoerungen-die-du-nicht-glauben-darfst_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare