4 Figurfallen, die Sie umgehen sollten

Freitag, 27.03.2015 Natalie Sterrantino

Die Figurfallen umgeben uns überall im Alltag. Sei es im Supermarkt oder im Restaurant. Mit diesen Tipps entkommen Sie diesen vier Dickmacher-Situationen, die Sie garantiert kennen werden.

Mehr als die Hälfte der Deutschen seien zu dick, informiert die Fitnessseite fitforfun.de. Kein Wunder, denn wir werden in Supermärkten mit einem Überangebot von Lebensmitteln regelrecht überschwemmt. Da fällt es schwer, den Gesundheits-Überblick zu bewahren. Wir zählen Ihnen daher vier Figurenfallen auf, und wie sie diese vermeiden können.

Die XXL-Portionen

Ganz im US-Style werden nun die übergroßen Portionen auch in Restaurants und Fast Food-Ketten in Deutschland verkauft. Die große Portion führt dazu, dass wir mehr essen, als wir eigentlich benötigen. Im Supermarkt fällt auf, dass größere Verpackungen meist günstiger sind als Kleine. Denken Sie einmal an Chips. Wer beim Einkaufen auf den Preis achtet, greift daher in der Regel zur größeren Packung.

Tipp: Sie müssen jetzt nicht alles in kleiner Form aus dem Supermarkt kaufen oder im Restaurant ohne Hauptspeise auskommen. Kauen Sie langsam oder legen Sie zwischendurch eine 20-minütige Pause ein. Damit wird das Sättigungsgefühl im Magen schneller angeregt. Sehen Sie hier, wie langsames Essen schlank machen kann.

Fertigkost ist schnell gekocht

Der viele Stress im Alltag führt dazu, dass immer mehr zu Fertigprodukten gegriffen wird, um sich bei der Zubereitung der Mahlzeit Zeit zu sparen. Umgehen Sie diese Figurfalle. Die industriell hergestellten Lebensmittel enthalten unter anderem Salz, Zusatz-, Farb- und Aromastoffe, die für den guten Geschmack sorgen. Vorsicht: Das Geschmackserlebnis tritt dadurch sofort, ohne viel zu Kauen ein. So kann schneller gegessen werden und das Sättigungsgefühl tritt erst viel später ein. Der Griff zum zweiten Teller ist damit vorprogrammiert.

Tipp: Greifen Sie zur Mittellösung: Es gibt Fertigprodukte, die noch mit frischen Lebensmitteln ergänzt werden müssen und damit auch eine Zeitersparnis gewährleisten. Ist das nicht ein guter Kompromiss?

Figurfalle: Unregelmäßige Mahlzeiten

Die Zeiten haben sich geändert: Heutzutage soll laut fitforfun.de nur jede Dritte Familie einmal am Tag gemeinsam mit allen Familienmitglieder am Esstisch sitzen. Außerdem soll der Trend bei Familien Richtung Fast Food - und das Essen schnelle Essen außerhalb gehen. In der Arbeit oder Schule gibt es teilweise keine Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen. Die Mahlzeit verschiebt sich in den Abend und der Körper setzt dabei schneller Fettpolster an, da die Verdauung durch mangelnde Bewegung zur Abendzeit nicht voranschreiten kann.

Tipp: Kochen Sie zusammen mit Ihren Familienmitglieder oder Freunden, dabei können Kinder in Arbeitsabläufe, wie beispielsweise das Tischdecken integriert werden. Wenigstens am Wochenende sollten Sie sich Zeit für regelmäßige Mahlzeiten nehmen und bewusster essen. Unter der Woche sollten Sie vor allem abends auf leicht verdauliche Mahlzeiten achten.

Die Heißhungerattacke

Wer kennt Sie nicht? Der Heißhunger führt dazu, dass beispielsweise eine ganze Tafel Schokolade auf einmal verschlungen wird. Sie möchten zwar abnehmen, trotzdem ist die Versuchung manchmal zu groß.

Tipp: Essen Sie sich satt! Klingt nicht nach Abnehmen? Regelmäßiges und ausreichendes Essen verhindert die Fressanfälle. Die Lust nach Süßem nimmt ab und ist es nicht besser einen einzigen Schokoriegel zu essen, als gleich die ganze Tafel zu futtern?

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Diese Figurfallen können Sie vermeiden.

Beachten Sie unsere Tipps zum Abnehmen im Alltag und Sie können sich bald von überflüssigen Pfunden verabschieden.

Weitere Artikel

article
40896
4 Figurfallen, die Sie umgehen sollten
4 Figurfallen, die Sie umgehen sollten
Die Figurfallen umgeben uns überall im Alltag. Sei es im Supermarkt oder im Restaurant. Mit diesen Tipps entkommen Sie diesen vier Dickmacher-Situati...
http://www.fem.com/gesundheit/news/4-figurfallen-die-sie-umgehen-sollten
27.03.2015 17:37
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/4-figurfallen-die-sie-umgehen-sollten/655767-1-ger-DE/4-figurfallen-die-sie-umgehen-sollten_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare