Stoffwechseldiät: Was verspricht diese Diätform?

Freitag, 03.06.2016

Ob wir Gewicht verlieren oder zulegen, kommt neben sportlicher Betätigung und Essgewohnheiten ganz darauf an, wie gut unser Stoffwechsel arbeitet. Wie dieser durch die Stoffwechseldiät angekurbelt werden soll und ob diese Diätform hält, was sie verspricht, erfährst du hier. 

Dir bleibt einfach keine Zeit für Sport und du könntest dennoch ein paar Kilos weniger wiegen? Dann kommt dir eine Ernährungsdiät, die dir in nur zwei Wochen zu deinem Wunschgewicht verhilft genau richtig? Wir haben für dich die Stoffwechseldiät unter die Lupe genommen! 

Was wird unter einer Stoffwechseldiät verstanden?

Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, sollte nicht mit der Verdauung verwechselt werden. Unter dem Begriff Stoffwechsel werden alle biochemischen Vorgänge im Körper verstanden, die dafür sorgen, dass zugeführte Nährstoffe verbraucht, umgebaut und zu neuen Produkten erweitert werden.

Bei der Stoffwechseldiät sollen diese Vorgänge durch eine bestimmte Ernährungsweise angeregt werden, wodurch die Kilos angeblich nur so purzeln. Der Metabolismus soll sich mithilfe eines strengen Diätplans umstellen und angeregt werden, damit Energie schneller verbraucht wird und das Übergewicht bald der Vergangenheit angehört.

Wie funktioniert die Stoffwechseldiät?

Das Prinzip der Stoffwechseldiät basiert auf folgender Grundlage: Durch eine eiweißhaltige aber kohlenhydratarme Ernährung muss der Körper zur Energiegewinnung zwangsweise "Ersatzkohlenhydrate" aus seinen Fettreserven entnehmen. Sport ist bei dieser Ernährungsdiät nicht vorgesehen.

Die Ernährungsumstellung soll außerdem zu einem konstanten Blutzuckerspiegel führen. Dieser Faktor spielt eine große Rolle, wenn es um Gewichtsverlust geht. Kohlenhydrate erhöhen aufgrund ihrer Zuckermoleküle den Blutzucker und folglich den Insulinspiegel. Steigt und fällt der Blutzucker zu schnell, können Heißhungerattacken entstehen, was bei der Stoffwechseldiät verhindert werden soll.

Wie sieht der Diätplan der Stoffwechseldiät aus? 

Erfahre hier, ob die Stoffwechseldiät etwas für dich sein könnte!

Für die Stoffwechseldiät sind zwei Wochen Disziplin vorgesehen. Es sind nicht nur Kohlenhydrate verboten, auch auf Lebensmittel mit Zucker, Salz und Alkohol muss auf eine Weile verzichtet werden. Der Diätplan besagt drei Mahlzeiten täglich, wobei meistens Eier, Rindfleisch, Geflügel, Salat und Gemüse auf den Tisch kommen. Angeblich soll durch diese Diätform nach zwei Wochen, der Stoffwechsel so angekurbelt sein, dass für mindestens ein Jahr keine Gewichtszunahme zu verzeichnen sein soll.

Was sind die Risiken der Stoffwechseldiät?

Laut Vorgaben der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist die Stoffwechseldiät nicht besonders ratsam, da es sich bei dieser Diätform immer noch um eine Crash-Diät handelt, die eine schnelle Gewichtsabnahme in kurzer Zeit verspricht. Aus medizinischer Sicht also keine Diät, die gerne weiterempfohlen wird.

Ernährt man sich in einem langen Zeitraum sehr eiweißhaltig, kann es unter anderem Nierenschäden, Nährstoffmangel und Stoffwechselstörungen mit sich bringen. Zusätzlich konnte die Wirksamkeit der Stoffwechseldiät bisher noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Fazit: Die Gefahr eines Jojo-Effektes ist wie bei jeder anderen Crash-Diät hoch und die einseitige Ernährung kann gesundheitliche Folgen mit sich bringen.

Für wen eignet sich die Stoffwechseldiät?

Für Menschen mit Nierenleiden, Stoffwechselstörungen oder Herzkreislaufproblemen ist diese Diätform tabu. Die hohe Eiweißzufuhr belastet die Nieren, weshalb die Stoffwechseldiät für Menschen mit Nierenleiden nicht zu empfehlen ist. Außerdem schreiben die Professorin für Hygiene & Epidemiologie Pagona Lagiou und ihre Kollegen von der Athener Universität im Fachmagazin "British Medical Journal", dass das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten steigen kann, je eiweißreicher und kohlenhydratärmer man sich ernährt.

Die Stoffwechseldiät ist lediglich eine Option, wenn du für einen besonderen Anlass, wie den Beginn der Sommersaison oder für den kommenden Urlaub am Strand schnell ein paar Kilos verlieren willst. Dennoch sollte diese Diät unter keinen Umständen langfristig gemacht werden, um eine Mangelernährung zu verhindern. Außerdem werden verlorene Kilos nach der Diät vermutlich recht schnell wieder auf den Hüften sitzen.

Eine Ernährungsumstellung mit ausgewogenen Mahlzeiten und regelmäßiger Bewegung ist die gesündere Option, um den Stoffwechsel anzuregen und dauerhaft abzunehmen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Fettkiller Stoffwechsel: So kurbeln Sie ihn an

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
43684
Stoffwechseldiät: Was verspricht diese Diätform?
Stoffwechseldiät: Was verspricht diese Diätform?
Ob wir Gewicht verlieren oder zulegen, kommt neben sportlicher Betätigung und Essgewohnheiten ganz darauf an, wie gut unser Stoffwechsel arbeitet. Wi...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/stoffwechseldiaet-was-verspricht-diese-diaetform
03.06.2016 08:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/artikel/stoffwechseldiaet-was-verspricht-diese-diaetform/716257-1-ger-DE/stoffwechseldiaet-was-verspricht-diese-diaetform_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare