Sportart: Barre Concept – Fit an der Stange!

Mittwoch, 18.09.2013

Ballerina-Figur gewünscht? Kein Problem mit der neuen Sportart Barre Concept. Mit diesem Training werden Sie richtig gefordert und erhalten zum Dank für Ihre freudigen Mühen einen extrem straffen Körper.

RTEmagicC_barre_concept_textbild.jpg.jpg

Was ist Barre Concept?

Diese neue Sportart ist eine Mischung aus Ausdauersport und Muskeltraining. Elemente aus Ballett, Pilates, Yoga und Gewichttraining werden mit einander verbunden und das Workout findet teils an der Ballettstange und teils auf dem Boden statt. Das Ganzkörpertraining verbrennt nicht nur Körperfett, sondern baut die Muskeln an Armen, Beinen, Bauch und Po auf und wirkt wie ein wahrer Figur-Booster. Dabei werden die einzelnen Körperteile besonders straff, bleiben in der Optik aber weiblich. Neben der Kraft wird auch die Flexibilität, Schnelligkeit und Elastizität des Körpers trainiert. Das Ziel des Konzeptes ist es, einen definierten Tänzerinnen-Body zu erhalten. Eine gute Konstitution und besonders eine gute Körperhaltung sind das Trainingsergebnis – und natürlich ein sexy flacher Bauch.

Video: Fit mit Barre Concept

Entwickelt hat es die Tänzerin, Pilates- und Zumbatrainerin Sabine Heydecker, die den Trend für das Ballett-Workout in den USA entdeckte und in Deutschland das erste Studio eröffnete. Spätestens seit dem Film "Black Swan" (2010) sind alle im Ballettfieber und der Geheimtipp des Ballett-Workouts ist schnell zum Trendsport avanciert.

RTEmagicC_barre_concept_textbild-2.jpg.jpg

Wie funktioniert dieser Sport?

Das Training besteht aus Übungen an der Ballettstange und auf der Matte, mit und ohne Hanteln, bei einem Wechsel aus fließender Übungsfolge und Dehneinheiten. Fünf Punkte sind bei der Ausübung wichtig: 1. Die erste Ballettposition dient zur Zentrierung der Körpermitte, der Bauch wird angespannt. Dies ist die Grundstellung bei allen Übungen an der Ballettstange. 2. Alle Bewegungen werden kontrolliert ausgeführt. 3. Alle Übungen werden mit hoher Konzentration umgesetzt, da Einzelheiten und Bewegungsabläufe beachtet werden können. Das Körperbewusstsein wird gesteigert. 4. Präzision bei den einzelnen Bewegungen, da die Bewegungsabläufe klar und direkt gestaltet sind. 5. Und schließlich ist ein dynamischer Bewegungsfluss bei allen Übungen wichtig.

Weitere Informationen und eine Liste der anbietenden Studios gibt es unter www.barre-concept.de

Text: Elisa Gianna Gerlach

Hier geht es zum Artikel "Fit für den Bikini – Hanteltraining für zu Hause" >>

Noch mehr Lust auf Tanzsport? Hier geht es zum Artikel "Zumba-Fitness" >>

Sport für Zuhause: Übungen – Home-Training

Ballett, Fitness und Muskelaufbau in einem: Die neue Sportart "Barre Concept"

Figur-Styling dank Ballett: Die neue Trendsportart "Barre Concept" trainiert den Körper an der Stange und sorgt für einen straffen Body mit langanhaltendem Erfolg. Das Ergebnis ist eine Tänzerinnensilhouette, eine verbesserte Körperhaltung und geschmeidige Muskeln - auch ganz ohne Spitzenschuhe!

 

Weitere Artikel

article
18645
Sportart: Barre Concept
Fit an der Stange!
Ballerina-Figur gewünscht? Kein Problem mit der neuen Sportart Barre Concept.
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/sportart-barre-concept-fit-an-der-stange
18.09.2013 10:28
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/sportart-barre-concept-fit-an-der-stange/352050-1-ger-DE/sportart-barre-concept-fit-an-der-stange_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare