„Mach dich krass“ mit Daniel Aminati im Abnehm-Check

Mittwoch, 18.11.2015

"Mach dich krass" heißt das neue Online-Diät- und Fitnessprogramm mit Daniel Aminati. Schlank, definiert und selbstbewusst durch saubere Ernährung und regelmäßiges Training - das verspricht das Konzept des Moderators. Wir haben uns „Mach dich krass“ näher angesehen.

Daniel Aminati hat einen enorm durchtrainierten Körper- keine Frage. Wie er dieses Ziel erreicht hat, dieses Wissen teilt der ProSieben-Moderator seit einigen Monaten in seinem Trainings- und Abnehmprogramm "Mach dich krass" mit Abnehmwilligen. In 8 Wochen zum Wunschgewicht, lautet die Devise. Was genau dahinter steckt – hier sind alle Details.

Von der Boyband zu "Mach dich krass"

Niemand kommt mit Sixpack zur Welt, doch für Aminati spielte Sport offenbar schon immer eine bedeutende Rolle: "Schon früh trainierte ich für mein Ziel, Profi-Fußballer zu werden. Mit 21 wurde ich stattdessen Mitglied von 'Bed & Breakfast', Deutschlands erster Boyband. Ob auf der Bühne oder vor der Kamera: Ohne einen krassen Körper ging da nichts!" Die Erfahrung, die er in all diesen Jahren über Sport und Ernährung gesammelt hat, habe er nun in "Mach dich krass" gebündelt.

Die drei Säulen von "Mach dich krass"

Das achtwöchige Online-Programm kostet 79 Euro und ist in drei Teile geteilt: Home-Workouts, gesunde Ernährung und Motivation.  Das Ziel von "Mach dich krass" ist dabei, dauerhaft abzunehmen.  Erreicht werden soll das im Wesentlichen mit verschiedenen Trainings- und Ernährungsvideos, einem digitalen Ernährungs- und Rezeptbuch, Motivationshilfen und Geheimtipps von Daniel Aminati.

Das Fitnesskonzept unter der Lupe

Bei den Home-Workouts baut "Mach dich krass" auf ein bewährtes Konzept: Fett verbrennen und Muskeln aufbauen. Die Nutzer trainieren dafür dreimal pro Woche jeweils 20 Minuten. Die Videos werden jede Woche neu freigeschaltet. "Sofort loslegen, wenig Aufwand und überall verfügbar – das war mir besonders wichtig", betont Aminati. Daher bestehen die Workouts aus sogenannten Bodyweight-Übungen, bei denen nicht mit Geräten, sondern nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Geeignet soll das Programm für Anfänger und Fortgeschrittene, Männer und Frauen gleichermaßen sein.

"Mach dich krass" durch Ernährung

Nimm ab mit "Mach dich krass"!

© Stefan Emilian

Bei der Ernährung von "Mach dich krass" setzten Aminati und sein Team auf unkomplizierte Gerichte mit wenigen Zutaten. Die Eckpfeiler dabei: Gesund und ausgewogen soll die Ernährung sein, zudem kohlenhydratreduziert. "Zusammen mit Ernährungsexperten haben wir über 100 Rezepte entwickelt, es gibt sogar ein Extra Rezeptbuch mit 50 veganen Gerichten." Wichtig sei dabei das Abnehmen ohne Hungern. In seinen Koch-Clips – zwei pro Woche – zeigt Daniel, wie seine Rezepte zubereitet werden und gibt Küchen-Tipps. Im Ernährungskonzept vermittelt er sein Food-Wissen, damit das Gewicht auch nach dem Programm gehalten werden kann.

Motivation als dritter Abnehm-Pfeiler

Der letzte Baustein von "Mach dich krass" ist die Motivation. Dazu tritt Daniel Aminati nicht nur als Online-Personal-Trainer auf, die ersten beiden Säulen werden zudem durch zwei wesentliche Motivationselemente ergänzt: Zum einen hat sich Aminati Fitness- und Ernährungsberaterin Sarah mit ins Boot geholt, die während der Workouts einfachere Trainings-Alternativen für Einsteiger zeigt. Zum anderen wurde das Ernährungskonzept durch einen Cheat-Day ergänzt, an dem Teilnehmer essen dürfen, was Sie möchten. Auf diese Weise sollen Heißhungerattacken vermieden werden.

Vor- und Nachteile von "Mach dich krass"

"Mach dich krass" bietet sich vor allem für Abnehmwillige an, die Probleme haben, sich selbst dauerhaft zu motivieren. Die fortlaufende Begleitung, der Community-Aspekt und die persönliche Ansprache können hier sicher helfen – ebenso wie die Übungsvarianten für Anfänger und der Cheat-Day. Positiv hervorzuheben ist zudem, dass alle Inhalte nicht acht, sondern 16 Wochen abrufbar sind. Das Programm kann also kostenfrei wiederholt werden oder Ausfallzeiten – etwa durch Urlaub – können im Nachhinein nachgeholt werden.

Etwas schade ist, dass "Mach dich krass" im Vergleich zu bereits bestehenden Online-Abnehm-Programmen wenig Neues bietet. Zudem kann auch "Mach dich krass" kaum auf die individuellen Bedürfnisse seiner User eingehen. Ausgangsgewicht oder andere körperliche Voraussetzungen etwa fließen nicht mit ein.

Das Preis-Leistungsverhältnis von "Mach dich krass" ist angesichts der vielen Videos, Rezepte und Tipps sowie der langen Verfügbarkeit der Inhalte sehr fair.

Interessieren Sie sich für weitere Übungen aus dem "Mach dich krass"-Programm? Hier finden Sie mehr Clips:

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Mach dich krass - Übungen: Zirkeltraining

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
42105
„Mach dich krass“ mit Daniel Aminati im Abnehm-Check
„Mach dich krass“ mit Daniel Aminati im Abnehm-Check
"Mach dich krass" heißt das neue Online-Diät- und Fitnessprogramm mit Daniel Aminati. Schlank, definiert und selbstbewusst durch saubere Er...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/mach-dich-krass-mit-daniel-aminati-im-abnehm-check
18.11.2015 16:28
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/artikel/mach-dich-krass-mit-daniel-aminati-im-abnehm-check/685391-4-ger-DE/mach-dich-krass-mit-daniel-aminati-im-abnehm-check_contentgrid.png
Gesundheit

Kommentare